iPhone 4S mit A5 Prozessor: Neues Apple iPhone geht zum Testen an Entwickler

Laut aktuellen Berichten soll Apple derzeit einen iPhone-Prototypen an Spiele-Entwickler verteilen. Dabei handelt es sich um das aktuelle iPhone 4, das jedoch mit dem neuen Apple A5 Prozessor aus dem iPad 2 ausgestattet ist. Noch ist unklar, ob es sich bei diesem iPhone 4S genannten Prototypen um eine Art Zwischenmodell, oder um den tatsächlichen Nachfolger des aktuellen Modells handelt.

Spiele sind ein wichtiger Faktor bei der Vermarktung neuer Handys und Smartphones. Die Bedeutung der Spiele-Entwickler scheint dabei so groß zu sein, dass Apple diese vorab mit iPhone-Prototypen zu versorgt. Dies geht aus einem aktuellen Bericht hervor. Demnach soll Apple aktuell einen Prototypen, der technisch und optisch dem aktuellen iPhone 4 entspricht, jedoch mit dem neuen Apple A5 Prozessor aus dem iPad 2 ausgestattet ist, ausgewählten Spiele-Entwicklern zur Verfügung gestellt haben.

A5 - Prozessor iPhone

Quelle: 9to5mac.com

Das iPhone 4 mit A5 Prozessor wird dabei Apple iPhone 4S genannt. Noch ist unklar, ob es sich bei dem iPhone-Prototypen um eine Art Zwischenmodell, oder um den tatsächlichen Nachfolger des aktuellen Modells handelt. Dass im kommenden iPhone-Modell ein A5 Prozessor zum Einsatz kommen wird, gilt bereits seit Längerem als wahrscheinlich. Dies geht unter Anderem aus dem aktuellen iOS 4 SDK hervor.

Bezahlte Umfragen

Der A5 Chip ist ein Dual-Core Prozessor, der eine deutlich höhere Performance verspricht. Gerade im wichtigen Spielebereich wird man von diesem Leistungsplus profitieren können. Die Vorstellung des nächsten iPhone-Modells wird im September diesen Jahres erwartet. Als weitere technische Neuerungen wurden unter Anderem eine verbesserte Kamera, ein größeres Display und NFC-Support diskutiert. Die Optik des kommenden Modells soll sich hingegen nicht vom aktuelle iPhone 4 unterscheiden.

Quelle: 9to5mac.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.