iPhone 5: Akku sparen, Batterie -und Akkulaufzeit verbessern (mit Video)

Das iPhone 5 gehört bekanntlich zu den beliebtesten Smartphones auf dem Markt, doch in der letzten Zeit beschweren sich immer mehr Nutzer über die zu geringe Akkuleistung des Apple-Smartphones. Daher zeigen wir in dem folgenden Artikel, was man alles für eine längere Laufzeit tun kann.

Laut den Kollegen des Online-Magazins 9to5mac hält der Akku des iPhone 5 nach dem neusten Update des iOS-Betriebssystems nicht mehr so lange durch wie vorher. Da sich der Akku jedoch bekanntlich nicht gegen ein stärkeres Modell austauschen lässt, muss man die Laufzeit auf anderem Wege verlängern. Daher zeigen wir in dem folgenden Artikel, was man alles für eine längere Laufzeit tun kann.

iPhone 5: Akku sparen, Batterie
Quelle: technobuffalo.com

Vorab sei gesagt, dass der Akku des iPhone 5 zwar frei von dem bekannten Memory-Effekt ist, doch kann es laut den Experten von 9to5mac trotzdem nicht schaden, wenn man den Akku rund einmal pro Woche komplett ent- und danach voll auflädt. Darüber hinaus sollte man alle Features deaktivieren, die man nicht ständig benötigt. Darunter zählt neben GPS auch die WLAN-, LTE- und die Bluetooth-Funktion. Desweiteren kann man die Display-Helligkeit extrem reduzieren, wenn man das Apple-Smartphone tagsüber nutzt. Der einzige Nachteil hier: bei direkter Sonneneinstrahlung kann man nicht mehr wirklich viel auf dem Display erkennen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Wie bei den meisten anderen Smartphones auch, laufen nach einiger Zeit immer mehr Anwendungen ungenutzt im Hintergrund. Hier reicht ein Doppelklick auf den Home-Button, so dass die sogenannte Multitasking-Leiste am unteren Display-Rand erscheint. Nun kann man die zu schließende App solange gedrückt halten, bis ein rotes Minus-Symbol erscheint. Am besten achtet man stets darauf, dass nur die Anwendungen geöffnet sind, die man auch tatsächlich nutzt.

Eine weitere Möglichkeit die Laufleistung des Akkus zu verbessern ist die Deaktivierung der PushUp-Benachrichtigungen. Unter Einstellungen > Mitteilungen kann man diese Funktion für jede App einzeln deaktivieren. Wer oft Musik mit dem iPhone 5 hört, hat dazu noch die Möglichkeit den sogenannten Equalizer abzuschalten. Diesen findet man unter Einstellungen > Musik > Equalizer. Die Klangqualität wird dadurch nur marginal beeinflusst. Zum Abschluss bleibt zu sagen, dass man das iPhone 5, beispielsweise über Nacht, auch einfach mal komplett ausschalten kann.

Quellen: techcrunch.com, mophie.com, 9to5mac.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.