iPhone 5 Alternative: Günstiges iPhone mit iCloud-Zwang geplant

Anfang August traf sich der Analyst Mike Abramsky mit den Apple Managern Tim Cook und Peter Oppenheimer. Anschließend meldete Abramsky, dass Apple klare Kriterien für den Launch eines Billig-iPhones habe: Wenn es ein Einstiegsmodell geben wird, dann soll dies innovativ und mit Killer-Features ausgestattet sein, die die Konkurrenz alt aussehen lassen. Meinte Abramsky hiermit das iCloud iPhone, über das zuletzt berichtet wurde?

Gerüchte über ein neues Billig-iPhone hat es in den letzten Wochen immer wieder gegeben. Zuletzt berichtete applenapps.com in diesem Zusammenhang, dass Apple an einem iCloud iPhone arbeiten soll. Dieses neue Smartphone soll nur in Kooperation mit dem neuen Cloud-Dienst iCloud funktionieren. Im Gegenzug könnte auf teuren internen Speicher fast vollständig verzichtet werden. Das iCloud iPhone soll daher nur rund 400 US-Dollar kosten und damit auf dem Niveau der Android Konkurrenz liegen.

iPhone 4G und iCloud logo
Quelle: apple.com

Vor diesem Hintergrund erlangt eine vorherige Aussage des Analysten Mike Abramsky von Anfang August besondere Wichtigkeit. Nach einem Treffen mit den Apple Managern Tim Cook und Peter Oppenheimer berichtete Abramsky, dass Apple klare Kriterien für den Launch eines Billig-iPhones habe: Wenn es ein Einstiegsmodell geben wird, dann soll dies innovativ und mit Killer-Features ausgestattet sein, die die Konkurrenz alt aussehen lassen. Ein reines Cloud-Smartphone würde diese Kriterien sicherlich erfüllen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Das neue Einstiegsmodell könnte als Apple iPhone 4S auf den Markt kommen. Laut der Meldung von applenapps.com soll es nämlich technisch auf dem iPhone 4 basieren. Optisch soll es sich durch eine neue Rückseite aus Aluminium vom aktuell angebotenen Smartphone unterscheiden. Die Form der Rückseite soll zudem mehr an das iPad bzw. den iPod touch erinnern. Mit einem Release wird in den kommenden Wochen, spätestens jedoch im Oktober 2011 gerechnet.

Quelle: applenapps.com, appleinsider.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .