iPhone 5: Apple beantragt Patent für 3D-Gestensteuerung

Smartphones und Tablets werden heute in erster Linie über Touchscreens bedient. In Zukunft könnte eine neue 3D-Gestensteuerung hinzukommen. Apple hat ein neues Patent beantragt, das eine 3D-Gestensteuerung beim iPad vorsieht. Der User soll demnach vorgegebene Gesten ausführen, bzw. neue Gesten hinterlegen können, um bestimmte Funktionen auszuführen. Die Frontkamera des iPads nimmt dabei eine zentrale Rolle ein.

Apple hat sich offenbar von der Bewegungssteuerung Kinect inspirieren lassen. Dies geht aus einem Patentantrag hervor, den Apple im zweiten Quartal des Jahres 2010 eingereicht hatte und der nun im Internet veröffentlicht wurde.

iPad 3D Steuerung
Quelle: patentlyapple.com

Demnach plant Apple das Kinect-Prinzip bei seinen Tablets und Smartphones zu übernehmen. Als Beispiel nennt Apple konkret das iPad. Dessen Frontkamera soll in der Lage sein, 3D-Gesten des Users erkennen zu können.

iPad 3D Steuerung
Quelle: patentlyapple.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Mit diesen Gesten soll der User dann das Tablet steuern können. Eine gewisse Anzahl an vordefinierten Gesten wird dabei vorgegeben. Die möglichen Gesten sollen an Hand einer Toolbar visualisiert werden. Statt auf Buttons zu drücken oder die Gesten unmittelbar auf einen Touchscreen auszuführen, könnten User ihr Tablet dann berührungslos steuern. Neben den vordefinierten Gesten sollen auch Eigene hinzugefügt werden können. Die Funktion ist also lernfähig und kann daher mit den eigenen Ansprüchen wachsen.

iPad 3D Steuerung zeichnung
Quelle: patentlyapple.com

Die neue 3D-Gestensteuerung ist jedoch nicht auf das iPad (bzw. das iPhone) beschränkt. Sie könnte auch bei anderen Gerätearten zum Einsatz kommen. Ein solches Beispiel wäre sicherlich auch der derzeit viel diskutierte Apple-Fernseher, oder gar iMac Computer.

iPad 3D Steuerung Bild
Quelle: patentlyapple.com

In jedem Fall aber könnte die Gestensteuerung Fettfinger auf Touchscreens künftig verhindern. Wie immer bleibt jedoch unklar ob Apple plant, die Technik tatsächlich in der näheren Zukunft in realen Produkten einzusetzen.

Quelle: patentlyapple.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .