iPhone 5: Apple Patent zeigt virtuelle SIM-Karte für nächstes iPhone

Dass Apple die SIM-Karte am liebsten streichen und die dort gespeicherten Daten lieber in einem festinstallierten Chip im Smartphone hinterlegen würde, ist bereits seit Längerem ein offenes Geheimnis. Gerüchte über eine solche virtuelle SIM-Karte gab es daher bereits im vergangenen Jahr. Nun erhalten diese Gerüchte neue Nahrung. Im Internet sind nun nämlich neue Patent-Anträge Apples zu einer solchen SIM-Karte aufgetaucht.

Bereits vor rund einem Jahr wurde im Internet darüber spekuliert, dass Apple die klassische SIM-Karte bei seinen iPhones zukünftig gerne weglassen möchte. An ihre Stelle, so hieß es damals, soll stattdessen ein Chip treten, der fest im Smartphone verbaut ist und der alle relevanten Daten beherbergt. In den letzten Monaten war diese virtuelle SIM-Karte jedoch kaum noch ein Thema. Auch das Apple iPhone 4S erschien mit konventioneller SIM-Karte. Doch nun erhalten die Gerüchte zu einer virtuellen SIM-Karte neue Nahrung

Apple Simkarten Patent
Quelle: patentlyapple.com

Im Internet sind nun nämlich neue Patent-Anträge Apples zu einer solchen SIM-Karte aufgetaucht. Sie beschreiben exakt die Funktionsweise, die bereits vor einigen Monaten skizziert wurde. Ob, wie damals vermutet, der niederländische SIM-Karten-Spezialist Gemalto an der Entwicklung beteiligt ist, geht aus dem Patent-Antrag allerdings nicht hervor. Für Apple hätte der Wegfall der SIM-Karte gleich mehrere Vorteile.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Zum einen könnte der geringe Platz im iPhone-Gehäuse effizienter genutzt werden. Zum anderen könnten neue Vertriebspotenziale entstehen. Derzeit werden die SIM-Karten in der Regel von den Mobilfunkanbietern vertrieben. Wie die allerdings zu den Plänen Apples stehen, bleibt weiter unklar. Unklar ist zudem, ob und wann Apple die neue virtuelle SIM-Karte in seinen iPhones einsetzen wird. Der Einsatz ist prinzipiell nicht auf das Apple Smartphone beschränkt. Auch in Tablets oder Laptops könnte die Technik eingesetzt werden.

Quelle: patentlyapple.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .