Deals

iPhone 5: Evasi0n der letzte kostenlose Jailbreak für die iOS-Geräte

Auf die Frage der Nutzer, ob und wann ein Jailbreak-Update erscheinen wird, lieferte der Entwickler Planetbeing eine Antwort, die jedoch den wenigsten gefallen dürfte. Demnach könnte Evasi0n der letzte (kostenlose) Jailbreak für die iOS-Geräte gewesen sein.

Wie bereits vor kurzem bekannt wurde, setzt das neue Firmware-Update iOS 6.1.3 den untethered Jailbreak Evasi0n außer Kraft, da Apple laut eigenen Angaben vier der fünf benötigten Sicherheitslücken schließen konnte. Darüber hinaus lässt sich Evasi0n nach dem Update erst gar nicht mehr installieren.

Jailbreak für iPhone
Quelle: cultofmac.com

Das federführende Mitglied der Entwickler-Truppe Evad3rs, David Wang – in der Szene eher bekannt als Planetbeing – gab vor kurzem über seinen Twitter-Account zu Protokoll, dass Evasi0n vorerst nicht an die aktuelle iOS-Version 6.1.3 angepasst wird. Man habe zwar noch weitere Sicherheitslücken entdeckt, doch wolle man diese nicht schon jetzt offenbaren, sondern vorerst für iOS 7 zurückhalten. Wie viel Zeit ein neuer untethered Jailbreak in Anspruch nehmen wird, konnte der Entwickler jedoch nicht sagen. Es kann also gut sein, dass es nach dem Release von iOS 7 erneut mehrere Monate dauert, bis ein funktionierender Jailbreak vorliegen wird.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Doch damit nicht genug der schlechten Nachrichten, denn laut den beiden Sicherheitsexperten Charlie Miller und Kevin Mahaffey, die sich in einem Interview mit den Kollegen von Technology Review zu dem Thema geäußert haben, könnte Evasi0n zudem auch der letzte kostenlose Jailbreak sein. Den beiden Analysten liegen Dokumente vor, nach denen es einige Organisationen gibt, die bereit sind bis zu einer halben Millionen Dollar für eine bislang unentdeckte Sicherheitslücke zu bezahlen. Solche Preis-Dimensionen wird das Evad3rs-Team kaum über den Spenden-Button auf der Evasi0n-Webseite generieren können.

Laut Miller und Mahaffey gehören unter anderem diverse Sicherheitsfirmen und angeblich sogar Geheimdienste zu den Interessenten, da man mit solchen Lücken die iOS-Geräte zum Ausspähen sicherheitsrelevanter Daten missbrauchen könnte. Da die Neu-Entwicklung des untethered Jailbreak für iOS 7 voraussichtlich enorm viel Zeit und Ressourcen kosten wird, ist anzunehmen, dass der Jailbreak zudem nicht mehr kostenlos sein könnte. Da es sich hierbei bislang jedoch nur um Spekulationen handelt, bleibt vorerst nur abzuwarten, wie sich die Situation in naher Zukunft weiterentwickeln wird.

Quellen: appleinsider.com, technologyreview.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .