iPhone 5 Gerüchte: iPhone 4 Nachfolger mit Gehäuse als Touch-Display

Bereits vor einigen Wochen wurde ein Patent von Apple bekannt, in dem beschrieben wurde, wie der Rahmen um ein Smartphone-Display als berührungsempfindliche Fläche genutzt werden kann. Nun ist ein weiteres Patent bekannt geworden, das ebenfalls auf die Nutzung des Gehäuses abzielt. Bei der Smart Bezel Technik wird das gesamte Gehäuse zu einem zweiten Display für Standardanzeige und -eingaben.

Bereits heute werden Smartphones von riesigen Displays dominiert. Für das Gehäuse an sich bleibt kaum noch Platz. Einen neuen Weg mit dieser Situation umzugehen, hat nun Apple entwickelt. Wie aus einem aktuellen Patent hervorgeht, hat der Konzern aus Cupertino eine Technik namens Smart Bezel entwickelt.

iPhone 5 mehr Display
Quelle: patentlyapple.com

Das nun vorgestellte Patent knüpft an ein vorheriges an, das bereits vor einigen Wochen veröffentlicht wurde. Das Konzept sieht vor, den Rahmen um das Display als zusätzliches Eingabefeld zu nutzen.

Mehr Touch-Fläche
Quelle: patentlyapple.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Somit könnten Standardanzeigen und -eingaben vom Display verschwinden. Auch Hardware-Tasten, wie etwa die Lautstärketasten an der Seite, könnten wegfallen. Stattdessen gäbe es touchsensitive Flächen, die jeweils dann erscheinen und nutzbar sind, wenn es im Kontext sinnvoll erscheint. Das neue am nun bekannt gewordenen Konzept ist die Tatsache, dass Apple das gesamte Gehäuse als zweites Display versteht.

Video Display
Quelle: patentlyapple.com

Auf diesem zweiten Display könnten beispielsweise farbige Flächen aufleuchten, die berührungsempfindlich sind. Auf dem Hauptdisplay könnte dann im Gegenzug auf diese Schaltfläche verzichtet werden. Statt eines OK-Buttons auf dem Display, könnte so künftig ein grünes Feld am Gehäuse erscheinen, das bei Berührung eine Eingabe bestätigt. Gemeinsam mit verschiedenen Sensoren, könnte das Gehäuse intelligent werden und damit das eigentliche Hauptdisplay entlasten. Gesten müssten nicht mehr auf dem Display, und damit auf dem Inhalt ausgeführt werden.

Quelle: patentlyapple.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .