iPhone 5 heißt iPhone 4S oder 4G – Die Gerüchte-Welle schwappt über

Immer wieder tauchen neue Gerüchte zur nächsten iPhone-Generation auf. Dabei ist noch nicht einmal sicher, ob das nächste Apple-Smartphone den Namen iPhone 5 tragen wird. Berichten zu Folge soll das neue Apple Handy nicht iPhone 5, sondern iPhone 4S, oder iPhone 4G heißen. In jedem Fall soll das Format des iPhone-Bildschirms den Seitenverhältnissen des iPads angepasst werden.

Die Gerüchte um das nächste iPhone beschäftigen die Webgemeinde schon seit es das neue iPhone 4 gibt. Die Aussagen über das nächste iPhone stammen dabei angeblich immer aus „Insider-Quellen“, die nah an den Produktionsabläufen des iPhones beteiligt sein sollen.

iPhone 5, 4S oder 4G

Quelle: apple.pro

Der Prozessor des neuen Apple-Smartphones gilt dabei als so gut wie sicher: Hier kommt aller Wahrscheinlichkeit nach der neue A5-Dualcore-Prozessor zum Einsatz, der auch bereits im iPad 2 verbaut wurde. Damit zieht Apple dann wieder mit den Herstellern gleich, die bereits heute Smartphones mit einem Zweikernprozessor im Handel haben.

Bezahlte Umfragen

Die neuesten iPhone 5-Spekulationen beschäftigen sich mit dem Seitenverhältnis des Handy-Displays. So hört man aus dem Dunstkreis des chinesischen Schützhüllen-Herstellers Kulcase, dass der neue iPhone-Bildschirm (genau wie das iPad) über ein 4:3 Seitenverhältnis verfügen wird.

Die Hersteller von Schutzhüllen werden bereits recht früh über die Abmessungen von neuen Handy-Modellen informiert, damit sie die Cases pünktlich zum Verkaufsstart auf den Markt bringen können. Sogar ein Foto einer iPhone 5-Hülle schaffte es angeblich aus der Kulcase-Fabrik in Netz. Das auf der Seite Alibaba.com zeigt dabei unter anderem zwei Löcher auf der Rückseite des Handy-Case. Das würde bedeuteten: Kamera und Blitz liegen beim neuen iPhone auseinander.

Auch ohne großes Insider-Wissen kann man übrigens davon ausgehen, dass Apple beim neuen iPhone an seinem Antennen-Design arbeiten wird. Ein weiteres Antennagate stünde dem nächsten iPhone schließlich schlecht zu Gesicht.

Quelle: winload.de

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.