iPhone 5: iOS 7 Akkulaufzeit verbessern und Stromverbrauch reduzieren

Mittlerweile häufen sich Nutzer-Beschwerden über das neue iOS 7 Betriebssystem – vor allem in Bezug auf die deutlich verringerte Akkulaufzeit beim iPhone 5 und iPhone 4S. Wir zeigen daher in dem folgenden Artikel die einfachsten und schnellsten Wege, wie man den Stromverbrauch unter iOS 7 reduzieren kann.

Apple hat vor kurzem bekanntlich das neue iOS 7 veröffentlicht. Das Feedback der Nutzer war in den ersten Tagen nach dem Update fast durchgehend positiv.

iPhone 5: iOS 7 Akkulaufzeit verbessern
Quelle: imore.com

So lobten die User unter anderem die neuen Funktionen und Features sowie das deutlich schickere Design der Benutzeroberfläche. Doch beim iPhone 5 und iPhone 4S führt iOS 7 zu massiven Akkuproblemen. Wir zeigen im folgenden Artikel, was man dagegen tun kann.

Bezahlte Umfragen

Automatische Updates der Apps

Da sich die meisten Anwendungen automatisch im Hintergrund aktualisieren ohne das es der Nutzer überhaupt merkt, reduziert sich so natürlich auch die Laufzeit des Akkus. Allerdings bietet iOS 7 die Möglichkeit, dass man diese Update deaktivieren kann. Unter „Einstellungen – iTunes & App Store“ kann man alle automatischen Downloads einfach und unkompliziert abschalten.

Die AirDrop-Funktion

Dank der AirDrop-Funktion kann man Dateien mit hoher Geschwindigkeit auf andere iOS-Geräte oder Macs kopieren. Unter iOS 7 ist AirDrop jedoch standardmäßig aktiviert, was den Akku somit dauerhaft belastet. Daher sollte man AirDrop unter im Control Center deaktivieren und nur dann anschalten, wenn man diese Funktion auch tatsächlich benötigt.

Die Display-Helligkeit

Das Display verbraucht bekanntlich viel Strom, besonders dann wenn die Helligkeitseinstellung nicht optimiert ist. Unter „Einstellungen – Wallpapers & Helligkeit“ sollte man daher zum einen die Display-Helligkeit soweit reduzieren, dass man die Inhalte trotzdem noch gut erkennen kann. Zum anderen empfiehlt es sich die automatische Anpassung zu deaktivieren, da der dafür benötigte Sensor die Akkulaufzeit ebenfalls negativ beeinflusst.

Standortbezogene Dienste

Ein weiterer Stromfresser sind die sogenannten standortbezogenen Dienste. Unter dem Menüpunkt „Datenschutz – Standortdienste“ werden alle Anwendungen aufgelistet, die ständig den aktuellen Standort per GPS abfragen. Hier sollte man alle unnötigen Dienste deaktivieren.

Bluetooth, WLAN und der Flugmodus

Wer sein iOS 7-Gerät zuhause im WLAN nutzt sollte immer daran denken diese Funktion im Control Center auszuschalten sobald man unterwegs ist. Ebenso empfiehlt es sich die Bluetooth-Funktion nur dann zu aktivieren, wenn man diese auch tatsächlich benötigt. Und wer sein iOS 7-Gerät beispielsweise einige Stunden gar nicht nutzen kann, sollte ganz einfach den Flugmodus einschalten.

Quellen: ibtimes.com, phonesreview.co.uk, 9to5mac.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.