iPhone 5 & iPhone 4S: Akku schnell leer? Tipps für eine längere Akkulaufzeit

Wenn man die Akkulaufzeit des aktuellen iPhone 5 mit der des Vorgänger-Modells vergleicht, wird man recht schnell feststellen, dass das iPhone 4S deutlich länger durchhält, bis es wieder aufgeladen werden muss. Wir zeigen im folgenden Artikel Wege um Strom beim iPhone 5 und iPhone 4S zu sparen.

Doch wirklich überraschend ist dieser Umstand nicht, bedenkt man die neuen Funktionen, den leistungsstärkeren Prozessor und natürlich die LTE-Funktion des iPhone 5. Da man den Akku des 5er-Modells jedoch nicht so einfach austauschen kann, muss man andere Wege gehen um Strom zu sparen – und wir zeigen wie.

iPhone 5 & iPhone 4S: Akku schnell leer
Quelle: thenextweb.com

Besonders der sogenannte Location Service viele Apps sorgt dafür, dass sich der Akku des iPhone 5 schnell entlädt. Ein Test der Kollegen des bekannten Online-Magazins AppleInsider zeigt, dass von 100 Anwendung rund die Hälfte über diese Funktion verfügen. Welche Apps den Location Service und somit auch GPS nutzen kann man einfach herausfinden. Dazu klickt man im Menü unter Einstellungen – Datenschutz auf den Punkt Location Services. Dort werden alle entsprechenden Apps aufgeführt.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Nun hat man die Möglichkeit die Location Service-Funktion für jede Anwendung einzeln zu deaktivieren. Danach sollte sich bereits eine spürbare Verlängerung der Akkulaufzeit bemerkbar machen. Ein weiterer Stromfresser ist die LTE-Funktion. Diese sollte man nur dann aktivieren, wenn man das iPhone 5 auch tatsächlich in diesem Netz nutzen kann. Gleiches gilt übrigens auch für WLAN und Bluetooth. Eine weitere Möglichkeit um Strom zu sparen bieten die Display-Einstellungen.

Hier sollte man die Helligkeit auf ein Minimum reduzieren. Allerdings ergibt sich so ein Nachteil: bei direkter Sonneneinstrahlung sind die Inhalte auf dem Display nur noch schwer zu erkennen. Desweiteren empfiehlt es sich, den Akku einmal pro Woche komplett zu ent- und danach wieder vollständig aufzuladen. Mit diesen einfachen Tipps ist es möglich, die Akkulaufzeit des iPhone 5 um mehr als ein Drittel zu verlängern. Wer noch weitere Tricks kennt, kann diese gerne in die Kommentare unterhalb des Artikels posten.

Quellen: ibtimes.com, appleinsider.com, 9to5mac.com, knowyourmobile.com

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.