iPhone 5 aus der Türkei: Zoll beschlagnahmt neues Apple Handy

Am 21. Juli 2011 machte der Zoll am Flughafen Münster-Osnabrück eine überraschende Entdeckung. Im Gepäck zweier Passagiere, die aus der Türkei nach Deutschland einreisten, befand sich laut einem aktuellen Bericht von benm.at möglicherweise ein Apple iPhone 5. Derzeit wird untersucht, ob es sich um ein Vorserienmodell, oder ein Plagiat handelt.

Seit Wochen fiebern Apple Fans dem Start des Apple iPhone 5 entgegen. Nun wird berichtet, dass es möglicherweise bereits ein erstes iPhone 5 auf deutschem Boden zu geben scheint. Im Gepäck zweier Reisender soll der Zoll am Flughafen Münster-Osnabrück am 21. Juli 2011 ein solches Apple Smartphone entdeckt haben, wie benm.at berichtet. Die Passagiere, die aus der Türkei einreisten, hatten insgesamt sechs Smartphones im Gepäck, die alle beschlagnahmt wurden.

iPhone 5 mit Box
Quelle: zagg.com

Bei einem dieser Smartphones, scheint sich nun der Verdacht zu erhärten, dass es sich um ein echtes iPhone 5 handeln könnte. Nicht ausgeschlossen wird daher, dass es sich um einen Fall von Industriespionage handeln könnte. Aus diesem Grund haben die deutschen Behörden inzwischen den US-amerikanischen Konzern aus Cupertino kontaktiert, um klären zu können, ob es sich um ein echtes Vorserienmodell oder um ein Plagiat handeln. Ein Foto des iPhone-Fundes wurde nicht veröffentlicht.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Eine offizielle Rückmeldung Apples zum Fund am Flughafen Münster-Osnabrück steht ebenfalls noch aus. Ins Visier der Zöllner gerieten die beiden Passagiere wegen eines Messers, das sie im Gepäck bei sich getragen haben sollen. Der Fund des Apple iPhone 5 erfolgte daher rein zufällig. Laut einer Sprecherin des Zolls könnte das gefundene iPhone 5 tatsächlich echt sein. Es sehe jedenfalls nicht wie ein typische Fälschung aus Asien aus. Eine Bestätigung ist dies jedoch natürlich noch nicht.

Quelle: benm.at

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. . Zur Datenschutzerklärung