iPhone 5: Neue Hardware-Details des iPhone 4 Nachfolger

Es wurde bereits viel über das neue iPhone 5 berichtet. Ob nun über das neue Gehäuse-Material oder das 4 Zoll große Display, dass wahrscheinlich über eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln verfügen wird. Doch welche technischen Spezifikationen werden eigentlich in dem neuen Apple-Smartphone zu finden sein?

Um dieser Frage näher auf den Grund zu gehen, haben sich die Experten des Online-Magazins 9to5mac näher mit der Beta-Version von iOS 6 auseinander gesetzt. So lässt sich aus der Beta-Version von iOS6, welche den Technikern von 9to5mac vorliegt, unter anderem herauslesen, dass das neue iPhone über die Darwin Kernel Version 13.0.0. verfügt, und ein Prozessor mit der Bezeichnung ARM S5L8950X verbaut sein wird. Bei der CPU handelt es sich um einen Samsung-Prozessor, der, laut den Informationen von 9to5mac, wahrscheinlich in dem gleichen Werk im texanischen Austin gebaut wird, wo auch schon die anderen Prozessoren hergestellt wurden.

iPhone 5 Technik
Quelle: 9to5mac.com

Der S5L8950X ist damit eine Stufe über dem S5L8940X, der im aktuellen iPhone verbaut ist, und ebenso über dem S5L8945X, welcher im neuen iPad arbeitet. Allerdings gibt es keine Details zu der genauen Geschwindigkeit, auf die der Prozessor getaktet ist. Bei Apple wird die CPU intern unter dem Namen A5 geführt, was laut den Experten jedoch nicht der endgültige Name sein dürfte. Und auch über die GPU haben die Techniker einiges herausfinden können.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Dieser Chip wird im iPhone 5 zum ersten Mal Verwendung finden, und nennt sich SGX543RC. In wie weit die GPU den Prozessor bei grafischen Anwendungen unterstützen wird, konnte bislang allerdings noch nicht festgestellt werden. Als sicher gilt hingegen, dass das iPhone 5 über einen Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen wird. Und noch ein neues Feature wurde bekannt: die neue iOS Maps App, welche das bislang genutzte Kartenmaterial ablösen wird. Diese Anwendung soll angeblich auch 3D-Karten mit sich bringen, jedoch stehen nähere Informationen dazu bislang noch aus.

Quellen: appleinsider.com, macrumors.com, 9to5mac.com, iphone5newsblog.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .