iPhone 5 oder 6 Patent: Apple Handy schreibt Telefonate mit

Apple arbeitet zurzeit an einer Technik, die es ermöglicht Text in Sprache umzuwandeln, bzw. umgekehrt. Das Prinzip soll bei Telefonaten Anwendungen finden. In Situationen, wo User nicht persönlich antworten können, können stattdessen vorab gespeicherte Texte abgespielt werden. Gleichzeitig können automatisch Notizen erstellt werden, beispielsweise wenn der Gesprächspartner eine Adresse oder eine Telefonnummer mitteilt. Nützlich ist die Technik auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Wir durch einen aktuellen Patentantrag bekannt wurde, arbeitet Apple zurzeit an einer neuen Umwandlungstechnik von Text in Sprache. Das Verfahren soll bei Telefonaten zum Einsatz kommen. Bei einem eingehenden Anruf sollen iPhone User künftig die Möglichkeit haben per Texteingabe zu antworten. Die Texte können auch vorab eingegeben und dann auf Knopfdruck ausgegeben werden. Die Technik kann unter Anderem dann zum Einsatz kommen, wenn angerufene User nicht unmittelbar selbst antworten können, zum Beispiel in einem Meeting oder in lauter Umgebung.

iPhone soll Telefonate mitschreiben
Quelle: patentlyapple.com

Auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist das Verfahren nützlich. Sie können das iPhone dann als Hilfsmittel nutzen, um auf eingehende Anrufe zu reagieren. Die Technik kann jedoch nicht nur Text in Sprache umwandeln, sie funktioniert auch genau andersherum. Das iPhone kann dann Gespräche mitschneiden und als Text-Notiz ablegen. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn Adressen oder Telefonnummern während eines Gesprächs übermittelt werden sollen.

iPhone soll Telefonate mitschreiben
Quelle: patentlyapple.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die erstellten Notizen könnten dann auf dem iPhone weiterverwendet oder auch archiviert werden. Das Patent wurde von Apple bereits im Jahr 2009 beantragt. Wie realistisch eine Umsetzung in naher Zukunft ist, bleibt abzuwarten. Seit Längerem gilt es jedoch als offenes Geheimnis, dass das Thema Spracherkennung in iOS 5 besondere Bedeutung haben wird. Aus diesem Grund wird derzeit unter Anderem über eine mögliche Zusammenarbeit von Apple und Nuance spekuliert.

Quelle: appft.uspto.gov

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .