Deals

iPhone 5 ohne 4G: LTE Chips sind noch zu groß und zu teuer

Das kommende iPhone-Modell, das im Herbst diesen Jahres erwartet wird, wird vermutlich ohne LTE auskommen müssen. Die für den neuen Mobilfunkstandard nötigen Chips sind derzeit noch zu groß und zu teuer. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse, bei der das HTC Thunderbolt, das bereits über LTE-Support verfügt, als Referenz herangezogen wurde. Zu Beginn des Jahres hatte Apple-Manager Tim Cook bereits angekündigt, in Sachen LTE eher abwarten zu wollen, als Kompromisse einzugehen.

Apple ist dafür bekannt, neuen Technologien abwartend gegenüber zu stehen, wenn die neue Technik noch nicht als ausgereift gilt. Dies ist einer der Gründe, weshalb das erste iPhone-Modell ohne UMTS auf den Markt kam. Diese Geschichte scheint sich nun mit dem im Herbst erwarteten iPhone 4S bzw. iPhone 5 zu wiederholen. Während einige Konkurrenten bereits Smartphones mit dem neuen Mobilfunkstandard LTE im Programm haben, wird das neue Apple Smartphone ohne den Daten-Turbo auskommen müssen.

Apple iPhone und LTE
Quelle: apple.com

Für das Fehlen von LTE gibt es gute Gründe. Bei einer Analyse von iSuppli wurde ermittelt, dass die aktuellen LTE-Chips zu teuer und zu groß für das iPhone sind. Die Mehrkosten belaufen sich auf knapp 40 US-Dollar, was einen Anstieg der Materialkosten um über 23 Prozent zur Folge hätte. Durch den größeren Platzbedarf der LTE-Chips wären zudem massive Veränderungen am Konstruktionsdesign nötig, wenn man das aktuelle Apple iPhone 4 als Ausgangsbasis nimmt.

Apple iPhone und LTE
Quelle: isuppli.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Damit scheint sich ein Statement des Apple-Managers Tim Cook zu bewahrheiten. Cook sagte zu Beginn des Jahres, dass Apple in Sachen LTE eher abwarten werde, als Kompromisse eingehen zu wollen. Eben diese Kompromisse wären nun jedoch nötig, um das kommende iPhone 4S bzw. iPhone 5 mit LTE auszustatten. Mit dem Erscheinen des neuen Apple Smartphones wird im Herbst diesen Jahres gerechnet. Ein iPhone mit LTE-Support wird hingegen frühestens im Jahr 2012 erwartet.

Quelle: iSuppli

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .