iPhone 5 ohne SIM-Karte – Apple will den Handy-Markt revolutionieren

Bereits vor einiger Zeit wurde über die Möglichkeit spekuliert, dass kommende iPhone-Generationen ohne richtige SIM-Karte auf den Markt kommen könnten. Diese Spekulationen wurden nun erneut bestätigt. Wie aus einem Patent-Antrag Apples hervorgeht, arbeitet der Konzern aus Cupertino an einer virtuellen SIM-Karte. Statt einer konventionellen SIM-Karte zum einstecken, käme dann ein Chip im Innern des Smartphones zum Einsatz. Kommt die Technik bereits im Apple iPhone 5 zum Einsatz?

Mobiltelefone funktionieren hierzulande nur, wenn eine SIM-Karte eingelegt wurde. Bald könnte sich dies ändern. Bereits vor einiger Zeit wurde über die Möglichkeit spekuliert, dass kommende iPhone-Generationen ohne richtige SIM-Karte auf den Markt kommen könnten. Diese Spekulationen wurden nun erneut bestätigt. In einem Patent-Antrag, der nun im Internet veröffentlicht wurde und den Apple gegen Ende letzten Jahres einreichte, beschreibt der Konzern aus Cupertino eine virtuelle SIM-Karte.

i phone ohne sim karte
Quelle: apple.com / preisgenau.de

Die Technik sieht vor, dass ein interner Chip statt einer externen SIM-Karte zum Einsatz kommt. Es gibt zwei Hauptargumente, die für diese Technik sprechen. Erstens könnte Apple den internen Chip nutzen, um künftig noch kompaktere und flachere Gehäuse entwickeln zu können. Zweitens könnte Apple auf diesem Weg in das Geschäft mit Mobilfunkverträgen einsteigen. Bislang kann man bei Apple nur das iPhone, nicht jedoch einen passenden Vertrag erwerben.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Mit einer virtuellen SIM-Karte könnte sich Apple zwischen den Mobilfunkanbietern und den Endbenutzern positionieren. Bislang unausgeschöpftes Vertriebspotenzial könnte so ausgenutzt werden. Apple beschreibt in dem Patent zudem eine Kombination aus SIM-Chip und NFC-Router. Mittels der Nahfunktechnik könnte der interne Chip beispielsweise mit neuen Provider-Informationen gefüttert werden. Ob das System bereits im Apple iPhone 5 zum Einsatz kommen wird, ist ungewiss.

Quelle: patentlyapple.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .