iPhone 5: Patent zeigt Front-Gehäuse als Touch-Display mit neuen Bedienelementen

Ein neuer Patentantrag von Apple zeigt, wie sich der Konzern aus Cupertino die effiziente Bedienung von Smartphones der Zukunft vorstellen könnte. Kern des Konzepts ist eine Aufwertung des Displayrahmens zum Zweitdisplay. Schaltflächen und Standard-Anzeigen könnten so vom Hauptdisplay in das Gehäuse wandern.

Apple hat ein Patent auf ein innovatives neues Gehäusekonzept für Smartphones beantragt. Das Ziel ist die effizientere Bedienung von Smartphones. Möglich werden soll dies durch eine Aufwertung des Displayrahmens zum Zweitdisplay. Schaltflächen und Standard-Anzeigen könnten so vom Hauptdisplay in das Gehäuse wandern. Um das eigentliche Display herum, könnten Flächen angezeigt werden, die kontextbezogen bestimmte Aktionen und Funktionen ausführen. Je nach laufendem App, könnten so unterschiedliche Farben signalisieren, welche Teile des Rahmendisplays aktiv sind.

iPhone zweites Display Übersicht
Quelle: patentlyapple.com

Im Stand-By oder dann, wenn das Zusatzdisplay nicht benötigt wird, soll man die neuen Bedienfelder hingegen nicht erkennen können. Durch die neue Technik, könnten kleine Smartphone-Displays effizienter ausgenutzt werden. Schaltflächen würden so dem Inhalt keinen Platz mehr rauben. Ein weiterer Vorteil ergibt sich dadurch, dass Aktionen nicht mehr auf dem Display selbst ausgeführt werden müssen. So könnten auf dem Displayrahmen auch Multitouch-Gesten ausgeführt oder Steuerungselemente für Spiele eingeblendet werden.

iPhone zweites Display
Quelle: patentlyapple.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Im Patent zeigt Apple anschaulich, wie die Technik beim iPhone oder iPad eingesetzt werden könnte. Nicht auszuschließen ist daher, dass zukünftige Modelle bereits über ein entsprechendes Zweitdisplay im Gehäuse verfügen könnten. In einem weiteren Patent, das zuvor veröffentlicht wurde, ging es bereits um touchsensitive Schaltflächen, die Apple in den Gehäuserahmen integrieren könnte. Beide Konzepte ergänzen sich inhaltlich und könnten so unter Anderem auch für den Wegfall weiterer Hardware-Tasten sorgen. Wie weit die Entwicklungen fortgeschritten sind, ist nicht bekannt.

Quelle: patentlyapple.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .