iPhone 5 Preis: Nachfolger Handy günstiger als das iPhone 4S

Überall auf der Welt warten Apple Fans auf die Präsentation des iPhone 5. Eigentlich hatten viele Fans das Apple iPhone 5 bereits im vergangenen Jahr erwartet. Das iPhone 4S, das statt des iPhone 5 präsentiert wurde, kursierte zuvor als mögliches Billig-iPhone durch das Internet. Unklar ist daher, wie Apple den Preis des iPhone 5 positionieren wird. Das günstigste iPhone 4S kostet derzeit knapp 630 Euro. Wird der Preis des Apple iPhone 5 am Ende gar geringer ausfallen?

Die Produkte von Apple gelten seit jeher als hochpreisig. Das iPhone macht hierbei keine Ausnahme. Aktuell bietet Apple das günstigste iPhone 4S für knapp 630 Euro an. Das sind rund 200 Euro mehr, als Samsung für sein Galaxy S2 verlangt. Selbst die Vorgängermodelle iPhone 4 und iPhone 3GS kosten mit 519 bzw. 369 Euro deutlich mehr als vergleichbare Android Smartphones. Noch völlig unklar ist indes, wie Apple das in diesem Jahr erwartete iPhone 5 positionieren wird.

iPhone 5 Liegent schwarz
Quelle: adr-studio.it

Wird Apple den Preis des iPhone 5 etwa senken? Gerüchte über ein billigeres Einstiegsmodell hatte es vor der Präsentation des iPhone 4S im letzten Jahr bereits gegeben. Einige Insider gingen damals davon aus, dass das iPhone 4S diese Rolle zusätzlich zum iPhone 5 übernehmen könnte. Doch es kam anders. Das Apple iPhone 5 kam gar nicht – und für das iPhone 4S verlangte Apple den üblichen Preis. Rein rechnerisch wäre es durchaus möglich, den Preis für das iPhone 5 zu senken.

iPhone 5 Preis

Quelle: bloomberg.com

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Schon vor der Veröffentlichung des iPhone 4S hatte Bloomberg eine Grafik veröffentlicht, die zeigte, dass die Herstellungskosten des Smartphones nur etwa 270 US-Dollar betragen würden. Auf Grund der technischen Weiterentwicklung ist es durchaus denkbar, dass diese Kosten auch beim Apple iPhone 5 nicht steigen werden. Der Druck des Marktes tut sein Übriges. Die starke Android Konkurrenz gibt den Preistakt vor. Noch heftiger ist die Konkurrenz allerdings im Tablet-Bereich, wo das Amazon Kindle Fire für einen besonders heftigen Preiskampf sorgt.

Deine Meinung

1 Kommentar
Dein Name | 14. Feb 2012, 13:16
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Bei einer möglichen Liquipel Beschichtung würden nochmal um die 50$ hinzukommen.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .