iPhone 5: Quellcode des iPhone-Prototypen bestätigt NFC-Chip

Die Experten des Online-Magazins 9to5Mac haben aus dem Quellcode des iPhone-Prototypen herausgelesen, dass das nächste Apple-Smartphone aller Wahrscheinlichkeit nach über einen NFC-Chip verfügen wird. Das iPhone 5 könnte den Benutzern dank der Near Field Communication Technologie nicht nur das bargeldlose bezahlen, sondern ebenso eine schnellere Datenübertragung ermöglichen. Wenn das stimmt, würde es bedeuten, dass Apple schließlich nun doch auf den Mobile-Payment-zu aufspringen würde.

Durch die NFC-Unterstützung hätten die Nutzer die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen in Zukunft direkt über das Smartphone zu bezahlen. Ein weiteres aktuelles Gerücht besagt, dass Apple in iOS 6 auch eine Art von Sparbuch implementieren will. Dieses Feature soll die elektronischen Kaufbelege, Tickets und andere Informationen speichern, so dass man eine Übersicht über die getätigten Überweisung hat. Allerdings würde eine solche Funktion nicht gleichzeitig auch von der NFC-Technologie abhängig sein.

iPhone 5 Prototypen
Quelle: technobuffalo.com

Jim Peters, der Chef des Luftverkehrs-Technologie-Unternehmens SITA, glaubt jedoch fest daran, dass Apple die NFC-Technik im neuen iPhone verwenden wird. In einem Interview mit 9to5Mac sagte Peters, dass bis zum Ende des Jahres mehrere Smartphones mit einem NFC-Chip auf den Markt kommen werden. Demnach muss Apple mitziehen, da das Unternehmen sonst den Anschluss an die Konkurrenz verlieren könnte. Er geht also davon aus, dass wenn im Oktober das iPhone 5 auf den Markt kommt, es auch die NFC-Technologie mit an Bord haben wird.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Apple könnte darüber hinaus mit bestehenden Mobile-Payment-Diensten wie beispielsweise dem PayPass der Citibank zusammenarbeiten. Ob das iPhone 5 jedoch tatsächlich über NFC verfügen wird, bleibt abzuwarten. Der Konkurrent Google experimentiert allerdings schon seit geraumer Zeit mit dieser Technologie, so dass Apple immer mehr unter Druck gerät. Die Zeit scheint jedenfalls reif, dass Apple diesen neuen Markt ebenfalls erschließt.

Quellen: 9to5mac.com, appleinsider.com, techcrunch.com, heise.de

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .