iPhone 5: Release im Herbst 2012 mit neuem Dock-Anschluss

Das kommende iPhone 5 könnte schnell das weltweit meistverkaufte Smartphone 2012/2013 werden, nicht zu letzt wegen der LTE-Unterstützung. Apple wird beim nächsten iPhone 4G Netze weltweit unterstützen, anstatt sich nur auf den nordamerikanischen Markt wie beim iPad 3 zu begrenzen.

Das iPhone 5 soll verschiedene 3G und 4G Netzwerke unterstützen. So wurde bekannt das Apple derzeit mit China Mobile verhandelt, die mit dem TD-SCDMA3G-Netz einen eigenen Mobilfunkstandard umgesetz haben. China Mobile, die vor kurzem LTE in Hongkong eingeführt haben, test derzeit TD-LTE auf dem chinesische Festland.

iphone 5
Quelle: preisgenau.de

Das Apple stärker auf den chinesischen Markt vordrängen wird, zeigte nicht zuletzte die Vorstellung von iOS 6 im Rahmen der WDCC 2012. Siri kann auch Kantonesisch und Mandarin verstehen, es ist einfacher chinesische Schriftzeichen einzugeben und Apple hat in iOS 6 zahlreiche Internet-Dienste wie Baidu, Sina Weibo, YOuku und Tudou integriert. Diese Veränderungen machen das iPhone attraktiver für Chinesen und bringt Apple näher an eine Partnerschaft mit China Mobile.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

China Mobile ist der weltweit größte Mobilfunkbetreiber mit über 655 Millionen Abonnenten und unterstützt bereits Millionen von iPhones in seinem Netz, wenn auch inoffiziell. Wenn es Apple nur schafft 1% der Nutzer von China Mobile für den Kauf eines iPhone zu gewinnen, spült das Millionen an Mehreinnahmen in die Apple Kassen. Die Nachfrage wird wahrscheinlich sogar höher sein.

Der neue 19-polige Dock-Anschluss beim kommenden iPhone 5 könnnte zum Unmut vieler Kunden und Gerätehersteller führen. Der derzeitige 30-Pin-Port wurde für mobile Apple Produkte ein Standard und seit der dritten Generation des iPod in allen Geräten verbaut. Seitdem sind tausende Zubehör-Produkte von Drittanbietern entstanden z.B. Lautsprecher, Auto-Ladegeräte, erweiterte Docking-Stations.

Für Kunden bedeutet das, das sie mit dem Kauf den neuen iPhone 5 auch ihre Zubehör-Produkte neu kaufen müssen. Die die aber wirklich betroffen sind, sind die Hersteller von Zubehör-Artikeln für das Apple iPhone und iPod. Drittanbieter haben keine Ahnung, ob ihre derzeitigen Zubehör-Artikel noch etwas wert sind, wenn das neue iPhone auf den Markt kommt. Trotz der Tendenz von Apple, seine neuen Produkte mit einem Schleier der Geheimhaltung zu schützen, gab die Firma nun einige Anhaltspunkte bezüglich des neuen Dock-Designs preis. Laut Techcrunch mussten die wichtigen Zubehörlieferanten entsprechende Verschwiegenheitserklärungen unterzeichnen. Eine Tatsache die auf die kommenden Änderungen hindeutet.

Es muss beim neuen Dock-Anschlus einige überzeugende Vorteile geben, damit Apple Kunden die Veränderungen ohne weiteres annehmen. Mit den Samsug Galaxy S3 im Rücken kann es sich Apple nämlich nicht leisten seine Kunden vor den Kopf zu stoßen.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .