iPhone 5: Sony-Chef bestätigt bessere Foto-Kamera im iPhone 4 Nachfolger

Der Sony-Boss Sir Howard Stringer hat bei einem Interview verlauten lassen, dass Sony Kamera-Sensoren für das Apple iPhone 5 liefern soll. Bedingt durch Produktionsausfälle, die auf den Tsunami und das Erdbeben in Japan zurückzuführen sind, könnte es dabei jedoch zu Lieferverzögerungen kommen, die möglicherweise einen Einfluss auf den Start des kommenden Apple Smartphones haben könnten.

In einem Gespräch mit Journalisten des „Wall Street Journal“ teilte der Sony-Boss Sir Howard Stringer mit, dass Sony Kamera-Sensoren für das Apple iPhone 5 liefern soll. Die Chips sollen in der Fabrik in Sendai hergestellt werden. Durch den Tsunami und das Erdbeben in Japan, ist diese Fabrik jedoch beschädigt worden, so dass derzeit nur von einer eingeschränkten Produktion ausgegangen werden kann.

iPhone 5 Kamera
Quelle: fonearena.com

Dies könnte wiederum zu Lieferverzögerungen führen, die dann ihrerseits möglicherweise einen Einfluss auf den Start des kommenden Apple Smartphones haben könnten. Ungeachtet dessen könnten die Sony Sensoren für deutlich bessere Fotos beim iPhone 5 sorgen. Im aktuellen Modell kommt ein 5 Megapixel Sensor des Herstellers OmniVision zum Einsatz. Die Kamera-Sensoren von Sony sollen hingegen eine Auflösung von 8 Megapixel haben. Eine weitere Besonderheit des Sony Kamera-Sensors ist dessen Hintergrundbeleuchtung.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Hierdurch sollen Fotos bei schlechten Lichtverhältnis qualitativ verbessert werden können. Im Sony Ericsson Xperia Arc kommt ein solcher Chip bereits zum Einsatz und wird von den Kritikern größtenteils gelobt. Insider gehen derweil davon aus, dass sich die Vorstellung des Apple iPhone 5 verzögern könnte. Im Juni, auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC, wo in der Vergangenheit auch neue Modelle des iPhone präsentiert wurden, soll in diesem Jahr ausschließlich Software gezeigt werden.

Quelle: Wall Street Journal

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .