iPhone 5 Start verzögert sich wegen Apple Maps

Wie schon bei dem aktuellen iPhone 4S Modell, wird aller Voraussicht nach auch das iPhone 5 erst dann auf den Markt kommen, wenn Apple das neue iOS 6 fertiggestellt hat.

Derzeit gehen Analysten und Branchen-Experten davon aus, dass das neue Smartphone im September oder Oktober diesen Jahres in den Handel kommt, doch laut den neusten Gerüchten könnte sich dieser Termin nochmals nach hinten verschieben. Der Grund dafür ist der neue Kartendienst Apple Maps.

iphone 5 Bilder Fotos
Quelle: flickr.com

Apple hat bereits angekündigt, dass die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS 6 mehr als 200 Neuerungen bieten wird. Eine davon ist der neue Kartendienst Apple Maps, mit dem der Konzern in direkte Konkurrenz zu Google treten will. Und genau diese Neuerung könnte dafür sorgen, dass das iPhone 5 unter Umständen doch später erscheint, als bislang angenommen. So sind vor kurzem die ersten Tests von Apple Maps veröffentlicht worden, die viele Fehler in der Kartenführung aufzeigen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Und da der Kartendienst bei einem Smartphone zu den wichtigsten Anwendungen gehört, wären solche Probleme mit fehlerhaften Navigations- und Standortangaben fatal für Apple, da hier eine Welle an Schadensersatzforderungen auf das Unternehmen zukommen könnten. Zwar will Apple selbst keine eigene Navigation anbieten, sondern diese von Drittanbietern entwickeln lassen, doch würde beispielsweise bei Unfällen durch eine fehlerhafte Kartenführung Apple rechtlich haften müssen.

Da es derzeit keine offiziellen Aussagen gibt, in welchem Entwicklungsstand sich Apple Maps befindet, nehmen Analysten an, dass es noch zwischen zwei und vier Monaten dauern könnte, bis die Anwendung finalisiert ist. Ob es Apple also schafft, das iPhone 5 und iOS 6 noch bis zum 22. September auf den Markt zu bringen, um die Umsätze somit auch in das letzte Quartal des Geschäftsjahres mit aufnehmen zu können, bleibt derzeit also nur abzuwarten.

Quellen: golem.de, techcrunch.com, appleinsider.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .