Deals

iPhone 5 und Google Nexus 4: Top-Smartphones 2012 im Vergleich

Mit dem Nexus 4 schickt Google ein neues Smartphone ins Rennen, dass sich unter anderem mit dem Branchen-Primus iPhone 5 messen muss. Beide Modelle bieten zwar die allseits bekannten Grundfunktionen eines Smartphones, doch könnten die Kontrahenten unterschiedlicher nicht sein.

Während Apple bei dem iPhone 5 wie immer auf den gewissen Style-Faktor setzt, bietet Google mit dem Nexus 4 ein grundsolides Smartphone, dass auf den ersten Blick eher sperrig als schick wirkt. Das iPhone 5 liegt auf Grund des eher kleinen 4 Zoll Display gut in der Hand und macht so den deutlich stimmigeren Eindruck.

iPhone 5 und Google Nexus 4
Quelle: thegadgetbook.com

Das Nexus 4 wirkt hingegen etwas klobiger, was nicht zuletzt an dem deutlich größeren 4,7 Zoll Display liegt. Dafür bietet das Google-Smartphone mit 1.280 x 768 Bildpunkten im Vergleich zu der 1.136 x 640 Auflösung des iPhone 5 eine bessere Übersicht. Desweiteren ist das Nexus 4 auch in Sachen Prozessor und Arbeitsspeicher deutlich überlegen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Während die A6 Dual-Core CPU des iPhone 5 nur auf 1 GHz getaktet ist, und dabei von einem Gigabyte RAM unterstützt wird, bietet der Snapdragon S4 Pro-Prozessor des Nexus 4 1,5 GHz sowie zwei GB Arbeitsspeicher. Allerdings sollte man bei dem iPhone 5 die perfekt aufeinander abgestimmten Hardware-Komponenten nicht unterschätzen – ein Vorteil, den derzeit nur Apple zu bieten hat, da nahezu alle Bauteile wie aus einem Guss wirken. Darüber hinaus hat das iPhone 5 auch in Sachen internen Speicher die Nase vorn.

Apple bietet das iPhone 5 in den Varianten mit 16, 32 und 64 GB internen Speicher an, während das Nexus 4 nur mit 16 oder 32 Gigabyte verfügbar ist. Allerdings lassen sich beide Smartphones leider nicht durch eine sogenannte microSD-Speicherkarte erweitern. Beide Geräte verfügen darüber hinaus über eine 8 Megapixel-Kamera, die im direkten Vergleich keinen wirklichen Sieger hervorbringt.

Alles in allem hat das Nexus 4, zumindest in Bezug auf die technischen Spezifikationen, knapp die Nase vor dem iPhone 5. Allerdings entscheidet bekanntlich auch das Auge, und hier geht derzeit kein Weg an dem Apple-Smartphone vorbei.

Quellen: chip.de, computerbild.de, golem.de, connect.de

Deine Meinung

3 Kommentare
Florian | 18. Dez 2012, 22:00
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Das Nexus 4 wird als 8GB und als 16GB Variante angeboten – nicht als 16GB und 32GB

Tastler | 19. Dez 2012, 11:00
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

„während das Nexus 4 nur mit 16 oder 32 Gigabyte verfügbar ist.“
32gb? Habe ich da etwas verpasst? Woher stammt diese Angabe?

Gruß
Tastler

Sebastian | 19. Dez 2012, 11:21
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Hallo,

über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten… aber ich finde das iPhone mittlerweile dermaßen Mainstream, dass ich es nicht mehr als besonders stylish, individuell oder hip empfinde. Gefühlt jeder hat mittlerweile ein iPhone und das einstige Individualerlebnis der Nutzer hat seinen Peak überschritten. Jetzt folgt Massenmarktpenetration und dann wird das Image auch auf breiter Front so wahrgenommen werden wie oben beschrieben.

Daher hat das Nexus 4 für mich stylish klar die Nase vorn, da es echt etwas besonderes ist!

Cheers!

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .