Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

iPhone 5S: Kurze Akkulaufzeit und Akku-Probleme – fehlerhafte Verarbeitung

Seit dem Release des neuen iPhone 5s vor wenigen Wochen beschweren sich immer mehr Nutzer über zum Teil massive Akku-Probleme. Apple hat das Problem nun bestätigt, eine fehlerhafte Verarbeitung soll die Ursache sein.

Dabei ist unter anderem in verschiedenen User-Foren zu lesen, dass sich die Akku-Laufzeit des iPhone 5s im Vergleich zu der des Vorgängermodells drastisch reduziert hat. Darüber hinaus dauert es laut einigen Nutzern auch deutlich länger bis sich der Akku wieder voll aufgeladen hat. Nun hat sich Apple offiziell zu diesem Thema geäußert – und bestätigt die genannten Probleme.

iPhone 5S: Kurze Akkulaufzeit und Akku-Probleme
Quelle: slashgear.com

Der iPhone-Hersteller Apple hat sich vor kurzem gegenüber der bekannten New York Times zu der Akku-Problematik des neuen iPhone 5s geäußert. Dabei hat Apple bestätigt, dass „eine begrenzte Anzahl“ der iPhone 5-Modelle tatsächlich mit Akku-Problemen zu kämpfen hat. Die Akku-Laufzeit dieser Smartphones sei im Vergleich zu den anderen iPhone 5s-Modellen zum Teil deutlich reduziert. Desweiteren bestätigte Apple auch die fehlerhafte Akku-Aufladefunktion der betroffenen Geräte.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Um wie viele iPhone 5s-Modelle es sich dabei jedoch genau handelt geht aus der Stellungnahme von Apple leider nicht hervor. Laut den Kollegen der renommierten New York Times dürften sich diese Fehler jedoch bei mehrere Tausend Smartphones finden lassen. Die gute Nachricht für die betroffenen Nutzer: laut der New York Times hat Apple bereits damit begonnen die fehlerhaften iPhone 5s-Modelle auszutauschen. Wer selber mit den Akku-Problemen zu kämpfen hat, sollte sich entweder an den Apple-Support oder an einen Mitarbeiter in einem Apple Store wenden.

Darüber hinaus berichtet der BusinessInsider, dass die Touch-Genauigkeit der neuen iPhone-Modelle 5s und 5c deutlich schlechter als bei dem mittlerweile veralteten Samsung Galaxy S3 sein soll. Dabei beziehen sich die Kollegen des News-Magazins auf einen ausführlichen Test des finnischen Unternehmens OptoFidelity, aus dem hervorgeht, dass die Verarbeitung von Touchscreen-Befehlen schlechter umgesetzt sei als bei dem Galaxy S3. Allerdings liegen diesbezüglich bislang noch keine Beschwerden der iPhone-Nutzer vor.

Quellen: businessinsider.com, nytimes.com, 9to5mac.com

1 Kommentar
Dein Name | 2. Jan 2014, 10:45
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Ich halte von dem Galaxy S4 nicht so viel.
1.Plastik geht garnicht!
2.Samsung macht Apple nach.
3.Die Samsung Handys sind nach meinem Geschmack viel zu größ.
4.Es sieht nicht edel aus!

Ich bleibe immer Apple Fan und werde mir das neue 5s holen!!

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.