Deals

iPhone 6: Apple-Patent zeigt gebogenes Display beim iPhones 5S Nachfolger

Geht es nach den aktuellen Gerüchten, wird Apple mit dem iPhone 6 ein völlig neues Smartphone auf den Markt bringen, dass sich von den Vorgängermodellen in nahezu allen Punkten unterscheiden wird. Laut den Kollegen der IBTimes legt Apple besonderes Augenmerk auf das Display.

Dabei soll es sich um einen etwa 5 Zoll großen Full HD-Touchscreen handeln, der nicht nur gebogen beziehungsweise flexibel, sondern darüber hinaus auch mit einer neuartigen Schutzschicht aus Saphir Glas überzogen ist.

iPhone 6 mit gebogenem Display
Quelle: producertoolz.com

Zudem berichtet der AppleInsider davon, dass Apple vor kurzem ein neues Patent angemeldet hat, in dem ein gebogenes Display für mobile Endgeräte beschrieben wird. Darüber hinaus testet Apple zur Zeit mehrere Touchscreens in verschiedenen Größen von 4,7 bis 5,7 Zoll. Das gekrümmte Display bietet einen immer gleichen Abstand zwischen der Sensorfläche und dem Saphir-Abdeckglas, so dass die Berührungsempfindlichkeit an allen Stellen des Touchscreens gleich ist. Somit würde es dann zu keinerlei Verzögerungen mehr kommen.

iPhone 6: Apple-Patent zeigt gebogenes Display
Quelle: mirror.co.uk

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die Saphir Glas-Technologie kommt bereits bei dem aktuellen iPhone 5s zum Einsatz. Das Material ist laut Herstellerangaben etwa zweieinhalb Mal so robust wie das bekannte Gorilla Glas-Pendant. Allerdings soll es sich bei der Saphir Glas-Schutzschicht des iPhone 6 um einer Weiterentwicklung handeln, die das Display des kommenden Apple-Smartphone nahezu unzerstörbar macht. Laut den Kollegen der IBTimes hat Apple knapp 580 Millionen Dollar an das Unternehmen GT Advanced Technologies gezahlt, um die Massenfertigung der Saphir Glas-Schutzschicht zu ermöglichen.

Bei dem gebogenen iPhone 6-Display könnte es sich laut der DigiTimes auch um einen sogenannten 4K-Touchscreen handeln. Die Auflösung dieser Displays liegt bei 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Allerdings ist fraglich, ob eine derart hohe Auflösung zu Problemen bei der Anzeige der verschiedenen Anwendungen führen könnte. Da sich Apple bislang wie zu erwarten war noch nicht offiziell zu den genannten Spekulationen geäußert hat, bleibt vorerst nur abzuwarten ob beziehungsweise wann sich diese tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: ibtimes.com, appleinsider.com, digitimes.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .