Deals

iPhone 6 Gerüchte: Geht Apple iOS 7 in die Aufholjagd mit Google Android?

Ist das iPhone immer noch so stark in der Wahrnehmung der Verbraucher, wie es vor einigen Jahren noch der Fall war? Es gibt einige die nicht dieser Meinung sind und Apple dafür kritisieren seine revolutionäre Kraft verloren zu haben. Kann der im Jahr 2013 bevorstehende Release des Apple iPhone 6 und zugehörigen Betriebssystems iOS 7 diese Tatsache noch verändern?

Das alte Sprichwort, dass man etwas, das ohne jeglichen Fehler ist, nicht verbessern muss, tönt sehr laut aus der Ecke der Leute, die davon ausgehen, dass Apple im nächsten Jahr keine Neuauflage seines iPhone auf den Markt werfen wird. Wieviel Veränderung gab es beim iOS 6 im Vergleich zu seinen Vorgängern? Wenn man ehrlich ist, nicht viel. Das selbe Prinzip gilt für das Gehäuse und die Form des iPhone, welche sich in den aktuellen Versionen kaum voneinander unterscheiden. Die letzte große Veränderung gab es beim Übergang zwischen iPhone 3GS und iPhone 4.

Apple iOS 7
Quelle: deviantart.com | ©theIntensePlayer

Auf der anderen Seite weiß fast jeder, dass das Team aus Cupertino, noch lange nicht an der Grenze seiner Möglichkeiten angekommen ist. Apple hat sich in Bezug auf ihr neues Smartphone auch noch nicht offiziell geäußert. Die Abteilung „Software“ hat einen neuen Leiter bekommen und dort draussen gibt es genug Leute, die auf neue Features warten, die die Geräte von Apple so einzigartig machen. Eines davon könnte die Verbindung zwischen iPhone, iOS und dem häuslichen Fernseher sein.

Bezahlte Umfragen

Letztendlich geht es allerdings nur um Features, die auf anderen Plattformen – wie z.B. bei Google Android Smartphones schon längst möglich sind. Features wie zum Beispiel das kabellose Laden, ein größeren, auswechselbaren Akku und die Möglichkeit zur Near-Field-Communication, kurz NFC. Zusicherungen von Apple kamen in der Hinsicht nie, nur Kommentare darüber, ob die User so etwas wirklich brauchen.

Es ist durchaus möglich, dass es in Apple’s Firmenpolitik eine Kehrtwende geben wird und die User endlich das bekommen, nach dem sie schon so lange fragen. Auf jeden Fall sollte Apple langsam darauf eingehen, was ihre User wirklich haben wollen. Ein größeres Display, ein offeneres Betriebssystem etc. Spekulationen einzelner Analysten gehen aktuell soweit, dass das neue Betriebssystem des iPhone 6 dem Mac OS X sehr ähnlich sein wird, welches einen sehr guten Ruf geniesst. Desweiteren wird gemunkelt, dass es bald zusätzliche Apps mit iCloud-Synchron-Funktionen in iOS 7 geben wird. Nach Revolution im Smartphone-Markt klingt das allerdings nicht.

Deine Meinung

1 Kommentar
Robert | 1. Jan 2013, 18:24
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Meine Glaskugel sagt mir: Appel wird mitnichten ein funktionierendes System verändern. Die Verkaufszahlen geben Appel recht und große Änderungen wird es nicht geben. Höchstwahrscheinlich wieder 200 Neuerungen, die aber so gut integriert (versteckt) sind – das alle Anwender immer noch mit dem Iphone zurechtkommen und nicht neu Lernen müssen.
In meinen Bekanntenkreis sind die Anwender vom Iphone, Ipad u. Co. zwischen 2 Jahren und 83 Jahre alt. Zumindest die 40+ wünschen sich keine großen Änderungen. Höchstens welche die sich ins System integrieren oder nicht auffallen. Keiner meiner Bekannten wünscht sich auf einmal ein Handbuch nehmen zu müssen um das Iphone bedienen zu können.
Die „anderen“ Android Benutzer, lächeln nur müde über unsere IO’s. Sie sind Stolz auf die großartigen Funktionen die Ihr Handy bietet.
Wir geben zu, in vielen Punkten hat Android die Nase vorn.
Wir lieben aber den Kauf von Medien. Kaufen für richtig viel Geld Musik, Filme, Software usw. und konsumieren. Einige meiner Bekannten sind auch auf einem Mac umgestiegen. Nicht wegen der einfachen Bedienung, nur wegen der gekauften Medien. Die sollen auch auf den Mac zur Verfügung stehen.
Als nächstes wünschen wir uns noch die gekauften Medien auf einem TV ansehen zu können. Dann sind wir restlos glücklich.

Gruß

Robert

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .