Deals

iPhone 6: Release gegen Ende 2014 mit 5-Zoll Display und M7 Coprozessor

Laut dem bekannten News-Portal Bloomberg wird Apple spätestens im dritten Quartal des kommenden Jahres zwei unterschiedliche Modellvarianten des iPhone 6 auf den Markt bringen. Beide Smartphones werden über größere Displays verfügen und unterscheiden sich in der Hauptsache durch die unterschiedliche Größe des Touchscreens.

Die Kollegen gehen davon aus, dass ein Modell mit einem 4,5 beziehungsweise 4,8 Zoll großen Display erscheinen wird, während die andere Variante des iPhone 6 ein 5 oder sogar 5,5 Zoll großes Display bieten wird.

iPhone 6
Quelle: martinhajek.com

Zudem berichtet Bloomberg, dass die Displays der beiden iPhone 6-Modelle flexibel beziehungsweise gebogen sind und sich darüber hinaus auch von Rand zu Rand erstrecken werden. Desweiteren werden die IGZO-Touchscreens des Herstellers Sharp durch das sogenannte Saphir Glas vor Kratzern geschützt. Diese neuartige Schutzschicht gilt als absolut unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Laut Bloomberg will sich Apple mit dem großen iPhone 6-Modell auf dem hartumkämpften Markt der Phablets etablieren.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Vor kurzem hat sich auch der bekannte KGI Analyst Ming-Chi Kuo zu dem Thema geäußert. Laut Kuo wird das iPhone 6 von einer deutlich schnelleren A7 oder A8 64-Bit Quad Core-CPU angetrieben, die zum einen von drei oder vier Gigabyte Arbeitsspeicher und zum anderen von einem dedizierten M7 Coprozessor unterstützt wird. Desweiteren geht der Analyst davon aus, dass das iPhone 6 nicht nur mit 16, 32 und 64 GB internen Speicher erhältlich sein wird, sondern ebenso auch mit 128 Gigabyte. Als Betriebssystem wird die iOS-Version 8 zum Einsatz kommen.

Ming-Chi Kuo geht zudem davon aus, dass Apple auch in Sachen Akku-Leistung nachbessern wird. Auf Grund des enormen Stromverbrauchs des großen Displays und des Prozessors muss der Akku des iPhone 6 über eine Leistung von mindestens 3.000 mAh verfügen. Ob das Gehäuse des iPhone 6 aus Kunststoff oder aus Metall beziehungsweise aus Aluminium bestehen wird ist derzeit allerdings fraglich. Da sich Apple bislang jedoch wie zu erwarten war noch nicht offiziell zu den genannten Spekulationen geäußert hat, bleibt vorerst nur abzuwarten welche dieser Gerüchte sich am Ende tatsächlich bestätigen werden.

Quellen: bloomberg.com, phonesreview.co.uk, knowyourmobile.com

Deine Meinung

1 Kommentar
Chicken pox | 16. Nov 2013, 21:18
0 Punkte  Add rating Subtract rating

wieso ist es fraglich ob das Gehäuse aus Metall (Aluminium) oder aus Plastik besteht? Hallo???? Dass iPhone 6 ist das Topmodell von Apple . Dass wird definitiv nicht aus Plastik bestehen, wenn es schon das low-end iPhone (5c evt 6c) gibt.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .