Deals

iPhone Akkulaufzeit verlängern: 6 Tipps damit das iPhone länger durchhält

Ein Akku-Wunder war das iPhone nie. Doch mit zunehmender Nutzungsdauer kann die Akkulaufzeit weiter sinken. Kleine Tipps helfen jedoch wirkungsvoll, damit das Apple iPhone länger durchhält. Wir erklären, welche Einstellungen helfen, damit der Akku des Apple Smartphones länger durchhält.


User, die unzufrieden mit der Akkulaufzeit ihres iPhones sind, sollten überprüfen, ob sich durch Veränderungen bei den Einstellungen längere Laufzeiten erzielen lassen.

iPhone 4 Akkulaufzeit
Quelle: preisgenau.de

Die besten Akku Tipps dazu, stellen wir hier vor. Wer die Einstellungen nicht manuell vornehmen möchte kann sich auch ein entsprechendes Akku App aus dem App Store herunterladen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

E-Mail Push deaktivieren

Der automatische Datenabgleich (zu finden unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender) sollte deaktiviert sein, um eine möglichst lange Akkulaufzeit zu erreichen. Auch das Laden nach einem Zeitplan kostet Kapazität. Akkuschonend ist hingegen das manuelle Abfragen.

Ortungsdienste deaktivieren

Viele Apps nutzen das GPS-Modul des iPhones. Einige Apps benötigen dies (zum Beispiel zur Navigation), bei anderen Apps ist es jedoch völlig überflüssig. Für diese Apps sollten die Ortungsdienste deaktiviert werden. Die entsprechenden Einstellungen findet man unter Einstellungen > Allgemein > Ortungsdienste.

Push Benachrichtigungen deaktivieren

Das gleiche gilt für Push Benachrichtigungen. Bei einigen Apps ist dies sinnvoll (zum Beispiel bei Messengern), bei anderen jedoch nicht. Für letztere sollten die Benachrichtigungen (zu finden unter Einstellungen > Benachrichtigungen) deaktiviert werden.

Multitasking kontrollieren

Nicht mehr benötigte Apps sollten regelmäßig geschlossen werden. Dabei sollte man sich nicht auf das Multitasking verlassen, sondern händisch prüfen, welche Apps im Hintergrund laufen.

Displayhelligkeit reduzieren

Der größte Akkufresser eines Smartphones ist das Display. Die Helligkeit sollte daher immer so niedrig wie möglich eingestellt werden, um eine maximale Laufzeit zu erreichen. Die Einstellungen hierzu findet man unter Einstellungen > Helligkeit.

Auf Umgebungswärme achten

Ein erhitzter Akku entlädt schneller als ein gekühlter Akku. Gerade im Sommer sollte man daher auf die Umgebungswärme achten: Das iPhone nicht in die Sonne legen und nur im Notfall in der Hosentasche transportieren.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .