iPhone Nano: Apple plant vertragsfreies iPhone 5 für 199 Euro

Neben den Gerüchten eines kleineren iPhone 5 im unteren Preissegment, wird nun über Apple Smartphones mit GSM/UMTS und CDMA Unterstützung spekuliert. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet über den möglichen simultanen Einsatz der drei Netzstandards. Allerdings stellt sich so auch die Frage, welche Smartphone-Modelle von Apple diesen Einsatz ermöglichen sollen, und vor allem was die Konkurrenten darüber denken.

Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ist das iPhone von Apple verhältnismäßig teuer. Dies scheint auch Hersteller Apple selbst zu wissen, denn mittlerweile häufen sich Gerüchte über ein iPhone 5 Nano, eine kleinere und günstigere Version des Smartphones, benannt nach der abgespeckten iPod Version iPod Nano. In den Anfängen hatte sich Apple mit dem iPhone beinahe eine Monopolstellung gesichert, der Kundenkreis bestand hauptsächlich aus Geschäftlichen Anwendern. Doch mittlerweile steigt der Konkurrenzdruck. Android Handys werden immer günstiger und vor allem besser, und Microsoft mischt den Markt mit Windows 7 Phone auf.

iPhone Nano und iPhone 4G
Quelle: preisgenau.de

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg, die bereits von der kleineren iPhone 5 Version berichtete, soll das iPhone Nano nun gänzlich auf Tasten verzichten. Auch kein Home Knopf soll vorhanden sein. Darüber wurde schon einmal spekuliert, nur dachte man, das kommende iPhone 5 würde auf diesen Button verzichten, nicht die abgespeckte Version des Smartphones. Die Ausstattung soll größtenteils der des iPhone 4 entsprechen, lediglich der Speicherplatz soll geringer sein. Und mit einem Preis von rund 150 Euro wird es sicherlich einige Interessenten geben, sollte es auf den Markt kommen.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Auch über Netzstandards auf dem iPhone 5 hat sich Bloomberg geäußert. So soll bei Apple momentan eine Möglichkeit entwickelt werden, GSM und UMTS, sowie CDMA unterstützen zu können. CDMA kommt momentan auch auf dem iPhone 4 zum Einsatz, jedoch könnte der Chip, mittels geringer Modifikationen, ebenfalls GSM und UMTS nutzen können. Somit könne auch das iPhone 5 die drei Netzstandards vereinen.

Quelle: bloomberg.com

Deine Meinung

2 Kommentare
Tim | 2. Mrz 2011, 09:49
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Wenn das stimmen sollte könnte ich mir vorstellen das es einen sogenannten BOOM auf das IPhone Nano geben wird.
Den viele denke ich schrecken wegen den überteuerten Preisen des IPhones zurück und steigen somit auf ein anderes Andriot Handy um.
Ich fände es super den ich würde mir auch sofort das IPhone nano zulegen.

admin | 2. Mrz 2011, 11:43
0 Punkte  Add rating Subtract rating

@Tim: Würde strategisch Sinn machen und Nokia den Boden unter den Füssen wegziehen. Das iPhone ist der Türöffner für andere Apple Produkte, die dann die Kunden kaufen werden.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .