Deals

iTunes bald mit mehrfachen Musik -und Film-Downloads?

Apple soll zurzeit mit großen Musikverlagen verhandeln, um die Regeln bei iTunes anpassen zu können. Das Ziel von Apple soll es dabei sein, mehrfache Downloads zu erlauben. Zurzeit ist nur ein einmaliger Download gestattet. Dank mehrfacher Downloads könnte die Übertragung auf unterschiedliche Apple-Produkte erleichtert werden und die Pflicht zum regelmäßigen Backup entfallen.


Laut eines aktuellen Berichts soll Apple zurzeit mit großen Musikverlagen verhandeln, um die Regeln bei iTunes anpassen zu können. Die Pläne von Apple sehen dabei vor, mehrfache Downloads zu erlauben. Bislang ist dies nicht möglich. Derzeit können die Songs nur einmal heruntergeladen werden. Anschließend erfolgt eine Verteilung der gekauften Songs per Synchronisation mit iPhone, iPad oder iPod. Bei der Erlaubnis mehrfacher Downloads, könnte sich dieses Prozedere ändern. Alle Apple-Produkte könnten dann online auf die Songs zugreifen und diese ohne Synchronisation mit einem Computer direkt herunterladen.

iTunes Screenshot iPad iPod iPhone
Quelle: apple.com

Angenehmer Nebeneffekt: Die Pflicht regelmäßig Backups der iTunes Bibliothek zu erstellen, könnte entfallen. Bei einem Gerätetausch oder einer Neuinstallation könnten die bereits gekauften Songs einfach erneut aus dem Netz statt aus einem Backup geladen werden. Die Erlaubnis zu mehrfachen Downloads wäre zudem ein erster Schritt in Richtung Streaming-Service. Viele Insider sehen die Zukunft des Online-Musikhandels nicht mehr in Download- sondern in Streaming-Angeboten.

Apple bietet seit 2003 Musik online via iTunes an. Der Marktanteil von iTunes wird in den USA auf knapp 70 Prozent geschätzt. Eine Entscheidung, ob Mehrfachdownloads bei iTunes eingeführt werden, wird im Sommer erwartet. Die Vorbereitungen für einen stärkeren Fokus auf Services in der Cloud laufen derweil bereits auf Hochtouren. So baut Apple in North Carolina eine Serverfarm für rund 1 Milliarde US-Dollar. Hier könnten neben den Daten aus MobileMe auch iTunes-Songs verwaltet werden.

Quelle: bloomberg.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .