Deals

Keine Handys mehr mit Symbian OS von Sony Ericsson und Samsung

Samsung wird das Betriebssystem Symbian bald nicht mehr unterstützen. Nachdem kurz vorher Sony Ericsson angekündigt hatte, keine Smartphones mit Symbian mehr zu entwickeln, möchte nun Samsung seinen Support für das Betriebssystem zum Jahresende aufgeben. Bei Samsung konzentriert man sich künftig auf Android OS, Windows Phone 7 und die Eigenentwicklung Bada.

Von den großen Smartphone-Herstellern bleibt nur noch Nokia dem Betriebssystem Symbian treu. Zuerst hatte letzte Woche Sony Ericsson angekündigt, keine Symbian-Smartphones mehr herstellen zu wollen. Nun informiert Samsung in seinem Entwicklerforum, die Unterstützung für Symbian bis zum Ende des Jahres schrittweise aufgeben zu wollen. In der Folge werden die eigenen Entwicklerforen für Symbian geschlossen.

symbian os verliert samsung
Quelle: symbian.org

Für sich genommen hat das keine großen Auswirkungen auf die Betriebssystemplattform, denn das letzte Samsung Smartphone mit Symbian erschien bereits im Frühling letzten Jahres in Form des Samsung i8910HD. Der südkoreanische Elektronikkonzern bleibt zwar bei seiner Multi-Plattform-Strategie und bietet Mobiltelefone mit verschiedenen Betriebssystemen an.

Bezahlte Umfragen

Allerdings setzt man bei Samsung nun vor allem auf das von Google entwickelte Android OS, Windows Phone 7 von Microsoft sowie auf die Eigenentwicklung Bada, mit der zum Beispiel das Samsung Wave S8500 arbeitet. Schlechte Nachrichten sind das vor allem für Nokia, denn der Hersteller stattet die meisten seiner Mobiltelefone mit Symbian OS aus. Das als veraltet geltende Betriebssystem und eine im Vergleich zu iOS und Android OS viel kleinere Zahl verfügbarer Apps gelten als wesentliche Gründe dafür, dass Nokia seit einer Weile Marktanteile verliert.

Unterdessen verbreitet Nokia positive Nachrichten zu seiner Internet-Plattform Ovi Store: Pro Tag werden mehr als 2,3 Millionen Downloads über den Ovi Store abgewickelt. Mehr als 70 Entwickler (darunter zum Beispiel Electronic Arts und Gameloft) haben bereits die Marke von über 1 Million Downloads im Ovi Store erreicht.

Festzuhalten ist, dass das Softwareangebot für Symbian-Smartphones zwar geringer als für iOS und Android ist, aber dennoch kein Mangel an Apps herrscht. Im Vergleich zu den Neuentwicklungen Bada und Windows Phone 7 (nicht mit Windows Mobile kompatibel) gibt es für Symbian sogar ein sehr großes Softwareangebot.

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .