Kostenloses Videoschnittprogramm Windows Live Movie Maker veröffentlicht

Microsoft veröffentlichte am Mittwoch seinen neuen Windows Live Movie Marker. Das kostenlose Videoschnittprogramm erlaubt es, Filme aus digitalen Bildern und Videoclips zu erstellen und ist ein Teil der Windows Live Essential Suite, die zusammen mit Windows 7 ausgeliefert werden soll.

Am häufigsten wird Microsofts Videoschnittprogramm Movie Maker dazu genutzt, um Slideshows aus digitalen Bildern zu erstellen. Sobald eine Diashow zusammengestellt wurde, kann diese als Film auf eine CD oder DVD gebrannt oder Online mit anderen geteilt werden.

Das Videoschnittprogramm Movie Maker konkurriert damit mit Diashow Programmen wie FastStone Image Viewer und Googles Picasa. Mit dem Nachfolger bringt Microsoft einen völlig neuen Look und neue Bearbeitungsfunktionen.

Bezahlte Umfragen

Dem Videoschnittprogramm wurde eine Auto-Movie-Funktion hinzugefügt, die aus digitalen Bildern automatisch einen Film erstellt. Jeder Film kann natürlich auch manuell erstellt werden und Übergänge für jedes einzelne Frame festgelegt werden.

Microsoft hat zudem das Storyboard, mit dem man die einzelnen Bilder eines Films erstellt, komplett überarbeitet. Die neuen kostenlosen Funktionen im Videoschnittprogramm ermöglichen es Fotos, Videoclips und Musik einfach und schnell zu bearbeiten und miteinander zu kombinieren.

Wenn ein Videofilm fertig gestellt wurde, kann er auf der Festplatte gespeichert, auf DVD gebrannt, auf YouTube hochgeladen oder per E-mail an einen Freund versendet werden. Dabei werden HD Formate bis zu 1080p unterstützt.

Deine Meinung

1 Kommentar
Thomas | 20. Aug 2009, 15:27
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Mit der Bildbearbeitung Gimp hat die Open-Source-Gemeinde längst bewiesen, dass Linux-Software selbst bei Multimediaanwendungen kommerziellen Produkten das Wasser reichen kann. Bei Videoschnittprogrammen kann man sogar wählen. Mit den Videoschnittprogrammen Kino und Avidemux finden vor allem Anfänger eine gute Lösung, um mit einfachem Videoschnitt zu beginnen. Kdenlive ist ein Videoschnittprogramm, das dank einer breiten Anwenderbasis bei Problemen schnell Lösungen bietet. Wer es möglichst professionell mag, kann zu dem Videoschnittprogramm Cinelerra greifen, eine Anwendung mit sehr vielen Funktionen, die auch hochauflösende Videos unterstützt. Der Preis dafür sind allerdings besonders hohe Hardware-Anforderungen wie vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .