Lifetab und Smartphone: Android Neuheiten von Medion

Medion hat auf der IFA in Berlin ein neues Tablet und ein neues Smartphone vorgestellt. Sowohl das Lifetab genannte Tablet, als auch schlicht Smartphone getaufte Mobiltelefon werden noch im Laufe diesen Jahres erscheinen. Das Medion Lifetab bietet einen 10 Zoll Bildschirm und läuft mit Google Android 3.2 Honeycomb. Beim Medion Smartphone kommen ein 4,3 Zoll Display und Google Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz.

Zu Beginn der IFA in Berlin stellte der Elektronik-Hersteller Medion mit dem Lifetab und dem Smartphone ein neues Tablet und ein neues Mobiltelefon vor. Das Medion Lifetab ist mit Google Android 3.2 Honeycomb ausgestattet und bietet ein 10 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 800 Pixel. Im Innern werkelt ein Dual-Core Prozessor auf Basis des Tegra 2 mit einer Taktfrequenz von 1 GHz. An der Rückseite des Tablets von Medion befindet sich eine Digitalkamera, die Fotos bis zu einer Auflösung von 5 Megapixel macht.

Medion Lifetab

Quelle: medion.com

An der Front des Lifetabs befindet sich eine weitere 2 Megapixel Kamera, die unter Anderem für Videochats genutzt werden kann. Fotos und Videos können im 32 GB großen Festspeicher oder auf einer microSD Speicherkarte abgelegt werden. Zur weiteren Ausstattung gehören ein HDMI-Anschluss, WLan, GPS und ein UMTS-Modul mit HSDPA. Medion wird das Lifetab mit einem umfangreichen Software-Paket ausliefern, zu dem unter Anderem auch das App GoPal Navigator gehört.

Bezahlte Umfragen

Medion Smartphone

Quelle:medion.com

Ebenfalls neu ist das Medion Smartphone. Beim neuen Mobiltelefon aus dem Hause Medion kommt Googles Android in der Version 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Das App GoPal Navigator gehört hier ebenfalls zum Lieferumfang. Das Display des neuen Medion Smartphone hat eine Diagonale von 4,3 Zoll. Zur Ausstattung gehört ferner eine Digitalkamera mit einer maximalen Auflösung von 5 Megapixel. Sowohl Lifetab als auch Smartphone sollen noch in diesem Jahr erscheinen. Das Lifetab wird jedoch erst einige Wochen nach dem Smartphone zu haben sein.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.