LTE beim iPhone 5 und iPad 3: Wann kommt der neue Mobilfunkstandard?

Bereits einige Hersteller haben Smartphones und Tablets im Sortiment, die den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen. Apple gehört bislang nicht dazu. Im kommenden Jahr könnte sich dies ändern. Der Grund: Lieferant Qualcomm bringt eine neue Chip-Generation auf den Markt. Es bleibt zu hoffen, dass die neue Generation der LTE-Chips die volle Zustimmung von Apple-Boss Tim Cook finden wird. Zuvor war dies nicht der Fall.

Vor einigen Monaten, lange vor dem Erscheinen des iPhone 4S, sprach Apple-Boss Tim Cook über die aktuelle Generation der LTE-Chips. Die haben seinerzeit nicht den Ansprüchen Apples genügt. Vorab erteilte Cook der Integration von LTE in das iPhone 4S eine Absage. Doch nun haben sich die Vorzeichen geändert. Qualcomm, wichtigster Lieferant auf dem Gebiet, beginnt in Kürze mit der Auslieferung einer neuen Chip-Generation. Das Thema LTE im iPhone 5 und iPad 3 gewinnt hierdurch wieder an Fahrt.

iPhone 4S mit LTE Logo
Quelle: preisgenau.de

Insider gehen daher davon aus, dass Apple LTE mit der kommenden Generation des iPhones und iPads erstmalig einführen wird. Das Apple iPhone 5 und das iPad 3 werden also voraussichtlich die ersten Modelle des Konzerns aus Cupertino sein, die den neuen Mobilfunkstandard unterstützen. Andere Hersteller, wie HTC, LG und Samsung haben bereits heute eine ganze Reihe von Smartphones bzw. Tablets mit LTE im Sortiment. Auch der größte Konkurrent des iPhones, das kommende Samsung Galaxy S3 wird mit LTE ausgestattet sein.

Bezahlte Umfragen

Der neue Mobilfunkstandard ermöglicht deutlich höhere Datenraten als UMTS. Im Idealfall sollen gar Downloads auf DSL-Niveau möglich sein. Der Ausbau bzw. die Umrüstung der Netze für LTE ist in Deutschland mittlerweile bereits relativ weit fortgeschritten. Mit Ausnahme von E-Plus haben alle Mobilfunkanbieter entsprechende LTE-Netze in Betrieb – wenn auch noch nicht flächendeckend. Bis zum Erscheinen der ersten Apple Produkte mit LTE – vermutlich im Sommer 2012 – haben die Anbieter noch Zeit, um einige Lücken zu schließen.

Quelle: arstechnica.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .