MacBook Air bald mit A6 Prozessor? Apple iOS und Mac OS X Verschmelzung

Mac OS X und iOS sind sich in den vergangenen Monaten immer ähnlicher geworden. Doch das ist nur ein Vorgeschmack auf das, was die Zukunft vermutlich bringen wird. Laut dem Analysten Peter Misek von Jefferies & Co wird Apple im kommenden Jahr eine weitere Vereinheitlichung vornehmen. Misek glaubt, dass der kommende A6 Prozessor nicht nur im iPhone und iPad, sondern auch im MacBook Air zum Einsatz kommen wird. In Letzterem könnte dann eine erweitere Version von iOS Verwendung finden. An eine endgültige Verschmelzung von iOS und Mac OS X glaubt Misek mit Erscheinen der 64-bit ARM Prozessoren.

ARM Prozessoren sind in den vergangenen Monaten immer leistungsfähiger geworden. Ein weiteres zukünftiges Anwendungsgebiet der ARM Prozessoren sind daher Computer und Notebooks. Apple könnte im kommenden Jahr den Anfang machen, und ein neues MacBook Air mit A6 Prozessor herausbringen, glaubt der Analyst Peter Misek von Jefferies & Co. Der A6 Prozessor wird zudem auch in kommenden Modellen des iPhone und iPad erwartet.

Apple IOS und A6 Chip

Quelle: apple.com

Bei allen diesen Modellen wird dann vermutlich iOS als Betriebssystem zum Einsatz kommen. Misek erwartet, dass Apple bei der Modell-Reihe MacBook Pro und bei den Mac Desktop-Computern an Mac OS X festhalten will – zumindest in den kommenden Jahren. Spätestens aber mit dem Erscheinen der 64-bit ARM Prozessoren könnte sich dies ändern. Die spätestens im Jahr 2013 erwarteten Prozessoren sollen so leistungsfähig sein, dass sie auch in anspruchsvolleren Computern Verwendung finden könnten.

Bezahlte Umfragen

Eine Folge: Mac OS X wird überflüssig. Der Analyst Misek geht daher von einer Verschmelzung mit iOS aus. Spätestens 2016 wird Apple laut Misek nur noch eine Software-Plattform und eine Hardware-Architektur unterstützen. Dies würde das Aus für Intel Prozessoren und Mac OS X bedeuten.

Quelle: barrons.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.