MacBook Pro 2011: Apple Notebooks bekommen neues Gehäuse-Design

Die letzte Überarbeitung des MacBook Pro ist erst wenige Wochen alt, da machen bereits Gerüchte um ein neuerliches Update die Runde. Im Mittelpunkt soll dabei eine neue Gehäuse Konstruktion stehen. Angeblich soll die kommende Generation über ein anderes Gehäuse verfügen. Wie sich dieses neue Gehäuse vom derzeitigen Unibody Prinzip unterscheiden soll, ist noch nicht bekannt.

Laut einem aktuellen Bericht sollen kommende Modelle des Apple MacBook Pro ein neues Gehäuse erhalten. Vor wenigen Wochen gab es bereits eine technische Überarbeitung der Notebook Serie des Konzerns aus Cupertino. Das Gehäuse des MacBook Pro ist nach dem Unibody Prinzip konzipiert und besteht aus Aluminium. Welche Teile der Konstruktion sich künftig ändern sollen, ist noch nicht bekannt. Daher ist derzeit auch unklar, ob sich Apple vom Material oder Unibody Prinzip verabschieden wird.

MacBook Pro

Quelle: pocket-lint.com

Die Entwicklung des neuen Gehäuses für die MacBook Pro Notebooks soll derzeit bei Quanta in Taiwan stattfinden. Quanta stellt Notebooks für viele Hersteller, unter Anderem eben auch Apple her. Mit dem Erscheinen neuer Modelle des MacBook Pro wird im kommenden Jahr gerechnet. Die letzte große Überarbeitung der Modellreihe führte Apple im Jahr 2008 durch. Seinerzeit wurde auch das derzeit noch aktuelle Unibody Design eingeführt.

Bezahlte Umfragen

Nach rund vier Jahren scheint es dann im Jahr 2012 Zeit für Veränderung zu sein. In diesem Jahr erhielten die Notebooks der MacBook Pro Reihe neue Intel Sandy Bridge Prozessoren und den neuen Übertragungsstandart Thunderbolt. Die Optik blieb bei dieser Überarbeitung unangetastet. Zukünftige Modernisierungen könnten sich auch am MacBook Air orientieren, das sich derzeit sehr erfolgreich verkauft. Eine Änderung des Gehäusedesigns könnte sich so beispielsweise auch ergeben, weil beim MacBook Pro künftig – dem Air-Beispiel folgend – auf ein optisches Laufwerk verzichtet werden könnte.

Quelle: macrumors.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.