3D für Xbox 360 und Windows Handys: Microsoft übernimmt 3D-Chipentwickler

Wie jetzt bekannt wurde, hat Microsoft den 3D-Chipentwickler Canesta übernommen. Das Unternehmen gilt als federführend, was unter anderem die sogenannte dreidimensionale Abtastung von verschiedensten Objekten angeht. Da es sich um eine relativ große und kostenintensive Übernahme handelt, wird diese voraussichtlich erst Ende des Jahres vollkommen abgeschlossen sein. Bis dahin bleibt jedoch auch noch unklar, was Microsoft mit der eingekauften Technologie vor hat.

Sicherlich gehört das Unternehmen Canesta nicht zu den bekanntesten Firmen weltweit. Kein Wunder, denn die knapp 70 Mitarbeiter forschen und arbeiten an der sogenannten dreidimensionalen Abtastung von diversen Objekten. Vor fast acht Jahren hat das Unternehmen das letzte Mal richtig für Aufsehen gesorgt, als es den Mitarbeitern gelang, eine Projektionstastatur aus Licht her zu stellen. Dank dieser Technik wurde es so zum ersten Mal überhaupt möglich, die bekannte QWERTY-Tastatur sowie eine Maus durch projizierte Lichtstrahlen zu erschaffen.

microsoft canesta zusammen

Quelle: canesta.com / microsoft.com

Mittlerweile hält Canesta insgesamt 44 Patente, die in der Hauptsache mit der 3D- und Licht-Technologie zu tun haben. Darüber hinaus hat die Firma vor etwas mehr als zwei Monaten eine 3D-Entfernungsbild-Kamera der Weltöffentlichkeit präsentiert, in der ein 3D-Chipsatz von Canesta arbeitet. Mit dieser Technik werden unter anderem auch Handbewegungen auf Fernsehern möglich, ähnlich wie der Motion Controller Kinect funktioniert.

Bezahlte Umfragen

Microsofts nähere Interessen wurden nicht deutlich. Kinect kommt bekanntlich bereits diesen Monat in den Handel, doch könnte es mit einer Verbesserung der technischen Möglichkeiten zu tun haben, dass Microsoft den Kauf von Canesta getätigt hat. Bis die Übernahme Ende des Jahres vollkommen abgeschlossen ist, wird es sicherlich weiter Informationen dazu geben. Wir berichten, sobald Microsoft weitere Neuigkeiten veröffentlicht.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.