Microsoft bald mit eigenem Sozialen Netzwerk gegen Facebook und Google+

Die Welt der sozialen Netzwerke entwickelt sich zurzeit dynamisch wie nie. Zuletzt mischte Google die Szene mit Google+ auf. Nun wird berichtet, dass auch Microsoft an einem sozialen Netzwerk arbeiten soll. Die Tulalip genannte Plattform soll es leichter und einfacher machen, Informationen zu finden und zu teilen. Es könnte sich daher um eine soziale Suchmaschine handeln.

Unter der zu Microsoft gehörenden URL socl.com war kürzlich eine interessante Grafik zu erreichen. Hierbei handelte es sich um einen Willkommensscreen für einen neuen Dienst namens Tulalip. Tulalip wurde dabei als soziale Suchmaschine beschrieben, die es leichter und einfacher machen soll, Informationen zu finden und zu teilen. Der neue Dienst könnte somit eine Schnittstelle zu verschiedenen sozialen Netzwerken bieten. Entsprechend werden Log-Ins für Microsofts Bing Suchmaschine, für Facebook und Twitter angeboten.

Microsoft Social Network Tulalip.com

Quelle: fusible.com

Entdeckt wurde der Willkommensscreen von Fusible.com. Mehr als die Startseite gab es jedoch nicht zu sehen. Was sich hinter Tulalip tatsächlich verbirgt, ist somit weiter unbekannt. Microsoft selbst hat inzwischen eingestanden, dass die URL socl.com zum Konzern gehört. Die Webseite wird jedoch als internes Projekt beschrieben, das versehentlich im Internet veröffentlicht wurde. Alle weiteren Inhalte der Domain, und damit auch alle Informationen zu Tulalip, wurden anschließend entfernt.

Bezahlte Umfragen

Der Name Tulalip geht auf einen Stamm amerikanischer Ureinwohner zurück, der im gleichen Bundesstaat beheimatet ist, wie die Konzernzentrale Microsofts. Gut möglich ist, dass Microsoft an einem eigenen sozialen Netzwerk, bzw. einer Suchmaschine mit sozialen Komponenten arbeitet. Die Welt der sozialen Netzwerke entwickelt sich zurzeit dynamisch wie selten zuvor. Zuletzt mischte Google die Szene mit Google+ auf. Der Dienst kam binnen kürzester Zeit auf über 10 Millionen Mitglieder.

Quelle: fusible.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.