Microsoft: Kein Blu-ray für die Xbox 360 … die Zukunft sind digitale Downloads

Der DVD-Nachfolger Blu-ray könnte Aussterben bevor er seinen Vorgänger überholt hat. Die Abneigung von Steve Jobs bzw. Apple gegenüber Blu-ray ist bereits hinlänglich bekannt. Doch nun sind auch von Konkurrent Microsoft ähnliche Töne zu vernehmen. Mit dem drohenden Scheitern des Blu-ray Standards scheint die Zeit der physikalischen Datenträger gezählt zu sein. Die Zukunft könnte ausschließlich von digitalen Downloads bestimmt werden.

Bereits seit einiger Zeit verwehrt sich Apple gegen den Blu-ray Standard. Steve Jobs hat seine Abneigung gegenüber dem DVD-Nachfolger nie verborgen. Nun sind von Microsoft ähnliche Töne zu vernehmen. Der Chef der britischen Xbox-Sparte, Stephen MacGill, sagte jüngst in einem Interview, dass in Zukunft ausschließlich digitale Downloads den Markt dominieren werden. Aktuell gehe der Blu-ray Standard an vielen Usern einfach vorbei. Zuständig für das Geschäft mit der Microsoft Konsole Xbox 360, muss MacGill wissen wovon er redet.

microsoft blueray

Quelle: Microsoft.com

Während Sony bei der PlayStation 3 auf ein Blu-ray Laufwerk setzt, hat Microsoft bei der Xbox 360 auf ein solches Laufwerk verzichtet. Auch bei einem möglichen Nachfolger soll dies nicht anders sein. Wegen der stärker werdenden Downloads kann man davon ausgehen, dass künftig komplett auf ein Laufwerk für physikalische Datenträger verzichtet werden kann. Auch der Nachfolger der Microsoft Xbox 360 würde so ohne Blu-ray Laufwerk auskommen. Bereits heute bietet Microsoft Streams in einer Auflösung von 1080p an.

Bezahlte Umfragen

Ein wirklicher Bedarf am Festhalten des Blu-ray Standards kann daher bereits heute nicht mehr gesehen werden. Der DVD-Nachfolger scheint also auszusterben, noch bevor er seinen Vorgänger erreicht hat. Durch den Verzicht auf einen Datenträger ergeben sich für die Hersteller natürlich auch handfeste Vorteile: Sinkende Logistikkosten, höhere Margen und günstigere Hardware sind da zu aller erst zu nennen.

Bezahlte Umfragen
2 Kommentare
Microsoft: Kein Blu-ray für die Xbox 360 … die Zukunft sind digitale Downloads
Hans Dampf | 27. Sep 2010, 19:47
0Punkte  Add ratingSubtract rating

Das der Nachfolger kein optisches Laufwerk mehr besitzt ist doch wohl so gut wie ausgeschlossen.
Zum einen möchte man etwas wertiges in den Händen halten, und zum anderen schließt man ein großen Kundenkreis aus, diejenigen die nicht mal eben 20 GB und mehr runterladen können oder möchten. Lächerliche Vostellung.

admin | 27. Sep 2010, 21:18
0Punkte  Add ratingSubtract rating

@Hans: Sehe ich genauso. Das ist halt die Philosophie von Microsoft. Jahrelang gab es z.B. keine Möglichkeit in Word ein Dokument als PDF zu speichern. Ist genau das gleiche.


Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.