Microsoft: Mit Windows Intune mehrere Computer dezentral verwalten

Microsoft startet heute offiziell den auf der CeBIT angekündigten Cloud-Dienst Windows Intune. Damit können kleine und mittlere Unternehmen dezentral ihre Computer verwalten und auch mit Updates versorgen.

Besonders Unternehmen, bei denen Microsoft-Partner die IT-Administration übernehmen, sollen davon profitieren. Hier muss der Administrator nicht mehr ins Haus kommen oder gar PCs in den Home-Offices der Mitarbeiter besuchen.

Windows Intune
Quelle: zdnet.de

Die webbasierte Konsole von Windows Intune liefert im Browser einen schnellen Überblick über den Systemzustand aller Computer im Unternehmen. Sicherheitsprobleme, ausgefallene Computer oder fehlende Updates werden dem Administrator sofort gemeldet. Administratoren können aus der Ferne Updates für Windows und andere Software verwalten, die Computer auf Schadsoftware überprüfen, Sicherheitsrichtlinien festlegen und auch Remoteunterstützung bei Fragen der Benutzer liefern. Weiterhin soll Windows Intune bei der Inventarisierung von Hard- und Software einschließlich deren Lizenzen helfen.

Bezahlte Umfragen

Da Windows Intune bei Microsoft gehostet wird, entfällt im eigenen Unternehmen der Aufwand, einen eigenen Server zu betreiben, wie dies bei der Sicherheitslösung Microsoft Forefront Protection Suite oder den Windows Server Update Services (WSUS) erforderlich ist. Allerdings unterstützt Windows Intune nur Client-Betriebssysteme und keine Server. Auch die zentrale Bereitstellung von Software ist mit dieser Lösung nicht möglich. Windows Intune arbeitet mit der Windows 7 Enterprise Edition sowie auch Windows Vista und XP zusammen und soll ab 11 Euro pro Monat ab kommenden Mittwoch im Rahmen der neuen Cloud Services bei Microsoft erhältlich sein.

Quelle: microsoft.com, windowsacht.de

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .