Microsoft: Neue Gesetze gegen illegale Kopien von Microsoft Programmen

Das Thema Software-Piraterie verfolgt die gesamte IT-Welt bekanntlich schon seit Jahren. Und die großen Hersteller-Firmen versuchen bereits seit Anfang an, dem Ganzen einen Riegel vorzuschieben. Dabei nehmen diese Unternehmungen jedoch manchmal recht skurrile Züge an. Wie jetzt bekannt wurde, forciert Microsoft nämlich einen neuen Gesetzesvorschlag, der es erlauben würde, amerikanische Unternehmen zu verklagen, die mit ausländischen Firmen zusammenarbeiten, die Raubkopien nutzen.

Dieser Gesetzesentwurf liegt derzeit beim Senat des US-Bundesstaates Washington vor, und wird aktuell noch geprüft. Sollte ihm zugestimmt werden, droht nach Ansicht des bekannten Online-Portals Groklaw eine bisher nie dagewesene Klage-Welle. Dazu liefern die Betreiber der Plattform auch ein passendes Szenario: würde ein amerikanische Unternehmen, wie beispielsweise General Motors, mit einer ausländischen Firma zusammenarbeiten, die eine illegale Kopie von Microsoft Office nutzt, könnte der Software-Riese GM direkt verklagen.

Microsoft vs Raukopien
Quelle: trendsupdates.com

Demnach müssten alle US-Firmen, die mit Unternehmen im Ausland kooperieren, diese überprüfen, um sicher zu stellen, dass dort keine Raubkopien eingesetzt werden. Da es sich dabei jedoch um eine wahre Sysiphus-Aufgabe handelt, gehen Branchen- und Rechts-Experten davon aus, dass dieses Gesetz, sollte es durchkommen, nicht nur die IT-Branche mächtig ins Wanken bringen könnte. Microsoft selbst forciert den Entwurf verständlicher Weise, denn immerhin geht es um Millionen von Dollar, die dem Konzern durch die Raubkopien entgehen.

Bezahlte Umfragen

Da der Gesetzesentwurf derzeit noch geprüft wird, bleibt vorerst nur abzuwarten, wie sich die Sache weiterentwickeln wird. Jedoch wurde bereits im vergangenen Jahr ein ähnliches Gesetz gegen unfaire Handelspraktiken im US-Bundesstaat Louisiana verabschiedet. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass auch dieses Gesetzt schon bald in Kraft treten könnte. Wir bleiben am Ball, und berichten erneut zum Thema, sobald es neue und aufschlussreiche Informationen dazu gibt.

Quellen: techcrunch.com, groklaw.net, findlaw.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .