Microsoft: Xbox 360 Festplatte wird durch Online-Speicherplatz ersetzt

Auf der diesjährigen E3 Messe führte Microsoft die Cloud-Speicherung von User-Daten bei der Xbox 360 ein. Von jeder beliebigen Konsole aus können sich User dabei einloggen und bestehende Spielstände fortsetzen. Das Speichern auf der Festplatte oder einer Memory Card hat ausgedient. Bislang funktioniert der Online-Speicher allerdings nur bei einigen Xbox Live Arcade Spielen. Weitere Games werden mit dem Herbst-Update der Microsoft Xbox 360 unterstützt.

User der Sony PlayStation 3 können bereits seit einigen Monaten Spielstände und ähnliche Daten online speichern, sofern sie über PlayStation Plus verfügen. Den Usern stehen insgesamt 150 MB bzw. bis zu 1.000 Dateien zur Verfügung. Nun zieht Microsoft nach. Auf der diesjährigen E3 Messe führte Microsoft die Cloud-Speicherung von User-Daten bei der Xbox 360 ein. Anfang Juli begann der Konzern aus Redmond mit der sanften Umsetzung des Plans.

Xbox 360 storage in der Cloud

Quelle: apple.com, xbox.com

Seitdem funktioniert der Online-Speicher bei einigen Xbox Live Arcade Spielen. Von jeder beliebigen Konsole aus können sich User dabei einloggen und bestehende Spielstände fortsetzen. Das Speichern auf der Festplatte oder einer Memory Card ist nicht mehr nötig. Weitere Games werden mit dem Herbst-Update der Microsoft Xbox 360 unterstützt. Künftig wird der Cloud-Dienst auch als Back-Up dienen. Bei einem Defekt bzw. dem Austausch einer Konsole, kann so quasi nahtlos weiter gespielt werden. Die Daten der User lagern auf gesicherten Microsoft Servern.

Bezahlte Umfragen

Gespeichert werden Spielstände, Freundeslisten, die Achievement-Übersicht und der Gamertag des Users. Durch die Cloud-Speicherung soll auch das gemeinsame Match bei Freunden komfortable werden, weil keine Spielstände mehr hin- und herkopiert werden müssen. Noch unklar ist, ob Microsoft den neuen Cloud-Service auf bestimmte User-Gruppen beschränken wird. Ob der Online-Speicher künftig nur von zahlenden Gold-Mitgliedern oder auch von den übrigen Silber-Mitgliedern genutzt werden kann, ist daher noch offen.

Quelle: digitaltrends.com

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.