Deals

Musik Streams für’s iPhone – Amazon Cloud Player kommt für iPhone, iPod Touch & iPad

Das Unternehmen Amazon möchte mit dem neu entwickelten Cloud Player offenbar keine direkte Konkurrenz zu Apple darstellen. Die Abspielsoftware, welche auf die Musikdateien zugreift, die auf Amazons Cloud Drive liegen, ist nun auch zu iOS Geräten kompatibel. Doch diese plattformübergreifende Kompatibilität wurde vom Unternehmen selbst nicht groß angekündigt, so dass amerikanische Redakteure die neue Eigenschaft durch Zufall entdeckten.

Vor ungefähr sechs Wochen stellte Amazon den Cloud Player vor, eine Abspielsoftware für Musikdateien, die sich online auf dem Cloud Drive desselben Unternehmens befinden. Bisher dachte man, dass Amazon hiermit mit dem kalifornischen Unternehmen Apple konkurrieren will, doch kürzlich entdeckten Journalisten, dass der Dienst jetzt auch auf iOS Geräten funktioniert. Somit ist er Cloud Player plattformübergreifend kompatibel, und stellt keine strikte Konkurrenz für Apples Pendant dar.

Cloud Player für das iPhone
Quelle: preisgenau.de

Ein Grund für die fehlende Ankündigung könnte sein, dass die Entwicklung des Dienstes noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Die bisher eingebauten Features deuten jedoch darauf hin, dass die Implementierung des Cloud Players auf iOS Geräte gut voranschreitet. Eine Lösung für den Upload muss allerdings noch gefunden werden. Momentan ist das Hochladen von Dateien nur mittels Flash möglich, was zu Problemen führt, denn Apples Betriebssystem für Mobilgeräte unterstützt kein Flash.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Trotzdem ist es überraschend, dass Amazon Dienste in iOS Geräte integriert. Bisher dachte man, Amazon würde lediglich Google Android Geräte als Plattform nutzen, eine gewisse Bevorzugung lässt sich allerdings nicht von der Hand weisen. Im Vorfeld hatte das Unternehmen einen eigenen Appstore für Android Geräte eröffnet. Entwickelt wurden die Dienste Cloud Drive und Cloud Player ebenfalls für das Google Betriebssystem. Von Apple gibt es dazu übrigens noch keine Stellungnahme.

Quellen: golem.de, heise.de, amazon.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .