Deals

MySpace.com steht zum Verkauf … News Corp wägt Optionen ab

Fünf Jahre ist es her, als der Medien-Konzern News Corporation für das Soziale Netzwerk MySpace mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar zahlte. Nun könnten sich die Wege von MySpace und der News Corporation wieder trennen. Trotz der Zufriedenheit mit der strategischen Neuausrichtung von MySpace, soll man bei der News Corporation auch einem Verkauf nicht ablehnend gegenüber stehen.

Die letzten Monate waren durchaus spannend für MySpace. MySpace hatte zunächst ein Redesign eingeführt und sich damit stärker an seinen Eigenschaften als Soziales Netzwerk orientiert. Im November schließlich ging MySpace eine Kooperation mit dem führenden Sozialen Netzwerk Facebook. Bei der News Corporation, dem Medien-Konzern hinter MySpace, zeigt man sich mit der Entwicklung bei MySpace zufrieden. Dennoch versprechen auch die kommenden Monate Spannung.

new myspace
Quelle: myspace.com

Den als Argument für eine langfristige Fortsetzung des Engagements bei MySpace sollte man die positive Entwicklung nicht verstanden wissen. Vor etwa fünf Jahren zahlte die News Corporation die Summe von mehr als einer halben Milliarde US-Dollar für MySpace. Nun ist unklar, wie es weiter geht. Chase Carey, seines Zeichens oberster Boss der News Corporation, schließt auch einen Verkauf von MySpace nicht aus. Dies teilte Carey im Rahmen des Reuters Global Media Summit am vergangenen Montag mit.

Bezahlte Umfragen

Der Verkauf von MySpace sei jedoch nur eine von vielen Möglichkeiten. Eine andere Möglichkeit wäre die Kooperation mit einem anderen Internet-Konzern, wie zum Beispiel Yahoo! oder AOL, oder auch der Beibehalt des bisherigen Engagements. Eine Bedingung hierfür wäre jedoch auch, dass es MySpace binnen eines überschaubaren Zeitraums profitabel zu werden. Laut Carey müsste es sich bei diesem Zeitraum eher um Quartale, als um Jahre handeln.

Deine Meinung

1 Kommentar
Jack | 12. Dez 2010, 3:56
2 Punkte  Add rating Subtract rating

Das angeblich so neue, schneller und bessere MySpace ist vollkommen fürn Hintern. Ladezeiten wie vor DSL Zeiten, Werbung ohne Ende aber dank NoScript keine, Einloggen kann ich mich schon seit 2 Wochen nicht mehr und Support besteht nur aus Standartmails die nur so vor Ignoranz der Probleme strotzen. Wenn man die Kommentare liest, frage ich mich echt ob MySpace in 6 Monaten noch lebt. MySpace in dem zustand ist jetzt vielleicht noch ne halbe Mark wert aber mehr auch nicht!!!

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .