Neue AMD Fusion CPU’s sollen schnellere Grafik als Intel Prozessoren bieten

Bislang waren integrierte Grafiklösungen bei Spielefreaks und anderen Anwendern, die Wert auf gute Performance legen, wenig beliebt. Künftig könnte sich dies ändern. Die neuen AMD Fusion APUs sollen auf den Grafikchips der Radeon HD 5500/5600 Serien beruhen.

APU steht für Advanced Processing Unit. Gemeint ist hiermit die Verbindung von CPU (Prozessor) und GPU (Grafikkarte). Im Allgemeinen sind solche integrierte Grafiklösungen wenig beliebt. Ihre Performance lässt in der Regel zu Wünschen übrig, so dass sie hauptsächlich im Einsteiger-Bereich und bei Office-PCs eingesetzt werden. Möglicherweise wird sich dies in der Zukunft ändern. Laut einer aktuellen Meldung von fudzilla.com könnte bei den neuen AMD Fusion APUs ein Grafikchip zum Einsatz kommen, der auch für Mainstream-Gamer ausreichend erscheint.

Amd Fusion Chips

Quelle: amd.com

Die Rede ist vom Redwood Chipsatz, wie er auch bei den Grafikkarten der Serien Radeon HD 5500 und Radeon HD 5600 zum Einsatz kommt. Unbekannt ist natürlich noch, ob alle Funktionen und technischen Rahmenbedingungen in AMD Fusion übernommen werden. Sollte sich das aktuelle Gerücht aber bestätigen, verspricht die Lösung von AMD eine kostengünstige und leistungsfähige Alternative für günstige Einstiegs-PCs zu werden. AMDs Fusion in zwei unterschiedlichen Ausführungen (Ontario und Llano) erscheinen.

Bezahlte Umfragen

Bislang ist noch unklar, ob beide oder nur eine der beiden Ausführungen mit dem Redwood Chipsatz ausgestattet sein wird. Der kleinste Redwood Chip bietet immerhin bereits 320 Shader, 8 Textureinheiten und 8 ROPs. Mit seinen 550 MHz und der DirectX-11-Kompatibilität verspricht AMD Fusion deutlich leistungsfähiger zu werden, als Intels Konkurrenzprodukt Sandy Bridge. Die ersten PCs mit AMD Fusion dürften erst im kommenden Jahr im Handel erhältlich sein. Sandy Brige von Intel erscheint vermutlich ein wenig früher.

Deine Meinung

1 Kommentar
was für ein wunder? | 26. Jul 2010, 03:22
1 Punkte  Add rating Subtract rating

Danke für den Artikel.

Aber wer intelmistgrafik kauft ist selber schuld. Ich meine wenn die werbung leute so beeinflusst das sie schon nach einem hersteller Leistungs -Index kaufen tzzz…. aber intelgrafik ist wirklich nichts soger S3 chrome grafik hat m.E mehr zu bieten. Es war Schlau von AMD ATI zu Kaufen. Auch wenn diese dadurch ins minus gerutscht sind. Langfristige orientierung verlangt opfer opfer für fusion, ich bin sehr an ontario interessiert, vor allem das OC potential würde mich interessieren. Ich will mir ein Netbook zulegen aber die hülle verändern mit einem eigenen design. Es wird sich schon ein ausstellungsstück finden oder so. Neue Kühlung, etc. Plexiglas+leds modelle mit „turbo“ Button wären interessant mit auto OC dann diesen OC dann auf das doppelte beschleunigen ^^. Am deckel einen ausklappbaren Solarpanel für lange zugfahrten konzepieren (perfekt für helle orte=blickschutz) habe sowas für mein Glare type laptop. :)

Danke für die ganze arbeit will auf dem laufenden bleiben. vlt gibt es einen ontraio mit fetter grafik. Für alte spiele ist der prozessor halbsowichtig.

PS niemals benchmarks vertrauen die von konzernen entworfen wurde intel hat sie Manipuliert, keiner kann mir weißmachen das ein null leitstungsatom besser ist als ein ehemaliger desktopprozzi. tzzzz-

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .