Neue Panasonic Lumix Digitalkameras mit 1080p, 3D-Funktionen und Social-Networking

Besonders im Bereich der Hobby-Fotografie passiert derzeit einiges auf dem Markt. Die Hersteller bringen mittlerweile Kameras mit immer mehr Funktionen in den Handel, so dass den Kunden die Auswahl immer schwerer fällt. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, präsentieren wir im folgenden Artikel die drei neuen Lumix-Modelle aus dem Hause Panasonic. Dabei reicht das Spektrum von Full-HD-Aufnahmen, bis zu Social Network-Funktionen.

Wer sich heutzutage eine Kamera zulegen möchte, der muss einiges an Zeit für die Auswahl einplanen und sich bewusst werden, welche Funktionen benötigt werden und auf was man verzichten kann. Und selbst wenn man sich für einen Hersteller entschieden hat, bliebt immer noch die Frage, welches Modell es sein soll. Wir widmen uns daher den drei neuen Lumix-Modellen von Panasonic, und zeigen, was die Kameras alles können und für wen sich welches Modell am besten eigent.

Die Lumix FX78

Bei der wirklich schlanken Lumix FX78 ist nur das Display etwas größer geworden und verfügt jetzt über eine Bildschirmdiagonale von 3,5 Zoll. Darüber hinaus lässt sich die FX78 per Touchscreen bedienen, was für diese Modell-Klasse ein absolutes Highlight darstellt. Des weiteren bietet die Lumix FX78 einen 5-fach optischen Zoom, eine Autofokus und einen 12,1 Megapixel-CCD-Sensor, der HD-Videoaufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 1080p erlaubt.

Bezahlte Umfragen

Panasonic Lumix FX78

Quelle: panasonic.com

Ein weiteres interessantes Feature: wenn man die FX78 an den Rechner anschließt, kann man noch im Kamera-Menü festlegen, welche Bilder auf die festgelegte Webseite hochgeladen werden sollen.

Die Lumix TS3

Die neue Lumix TS3 wurde von Panasonic besonders im Design verändert. Die kleine Kamera wirkt jetzt noch robuster, was sie zu einem wahren Outdoor-Wunder macht. Darüber hinaus verfügt die Lumix TS3 über eine GPS-Funktion, einen Kompass, sowie einem Höhenmesser und einem Barometer.

Panasonic Lumix TS3

Quelle: panasonic.com

Des weiteren hält die TS3 auch unter Wasser dicht, und übersteht selbst einen Sturz aus bis zu sechs Metern. Auch hier hat Panasonic den 12,1 Megapixel-CCD-Sensor verbaut, was die Lumix TS3 noch weiter aufwertet.

Die Lumix ZS-Serie

Zu der neuen ZS-Serie gehört zum einen die ZS8, und zum anderen die ZS10. Beide Kameras verfügen über ein 3 Zoll großes Display, wobei dieses nur bei der ZS10 per Touchscreen bedient werden kann. Das ZS10-Modell bietet darüber hinaus noch andere Features, welche sich bei dem kleineren Modell vermissen lassen.

Panasonic Lumix ZS Serie

Quelle: panasonic

Darunter zählt der 3D-Modus, die GPS-Funktion, sowie die Möglichkeit, die Bilder über die Social Network-Funktion direkt online verfügbar zu machen.

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.