Deals

Neue Zahlen zum Handymarkt: Apple, Samsung, Nokia und LG im Vergleich

Die Marktforscher von IDC haben neue Zahlen zum Handymarkt veröffentlicht. Die Marktzahlen beziehen sich auf das zweite Quartal des Jahres. Größter Hersteller bleibt demnach Nokia, das allerdings deutliche Verluste hinnehmen musste. Ganz anders sieht es bei Apple aus. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Verkaufszahlen um über 140 Prozent gesteigert werden.

Nokia bleibt der größte Handyhersteller der Welt. Dies geht aus einer aktuellen Analyse der Marktforscher von IDC hervor. Betrachtet wurde der weltweite Markt im zweiten Quartal des aktuellen Jahres. Nokia hat demnach in den Monaten April bis Juni gut 88 Millionen Mobiltelefone verkaufen können und kommt somit auf einen Marktanteil von 24,2 Prozent. Ein Jahr zuvor konnten die Finnen noch mehr als 111 Millionen Handys absetzen und erreichten damit einen Marktanteil von 33,8 Prozent.

Tabelle Apples Wagstum
Quelle: idc.com

Auf Rang zwei bleibt der südkoreanisch Hersteller Samsung. Die Absatzzahlen konnten um 10 Prozent auf nun 70,2 Millionen Mobiltelefone gesteigert werden. Der Marktanteil ging jedoch leicht zurück und liegt nun bei 19,2 Prozent. Auf Rang drei folgt LG, das wie Nokia mit rückläufigen Zahlen zu kämpfen hat. Konnte LG in den Monaten April bis Juni 2010 noch 30,6 Millionen Handys verkaufen, so waren es in diesem Jahr nur noch 24,8 Millionen.

Bezahlte Umfragen

Das entspricht einem Rückgang von fast 19 Prozent. Der Marktanteil von LG ging damit von 30,6 auf 24,8 Prozent zurück. Deutlich positiver verliefen die letzten Monate für Apple. Die Absatzzahlen konnten im Vergleich zum Vorjahr um über 140 Prozent gesteigert werden. Verkaufte Apple im zweiten Quartal des Jahres 2010 noch 8,4 Millionen Handys, so waren es in diesem Jahr bereits 20,3 Millionen. Der Marktanteil stieg hierdurch von 2,6 auf 5,6 Prozent.

Quelle: IDC

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .