Neuer Grafik-Prozessor für Apple iPhone 5 und iPad 3 lizenziert

Das Unternehmen Imagination Technologies hat mit der Lizenzierung des neuen PowerVR Series6 Grafikprozessors begonnen. Der neue Chip soll bei sechs Lizenznehmern hergestellt werden und in kommenden Generationen des Apple iPhones bzw. iPads zum Einsatz kommen. Apple selbst ist direkt an Imagination Technologies beteiligt. Auch der aktuelle SGX543MP2 Grafikprozessor im A5 Chip stammt von Imagination Technologies.

Apple arbeitet bereits seit Jahren mit Imagination Technologies zusammen. Seit 2008 ist Apple sogar an Imagination Technologies beteiligt. Inzwischen hält der Konzern aus Cupertino knapp 10 Prozent der Anteile von Imagination Technologies. Das Unternehmen entwickelt unter Anderem Grafikprozessoren für mobile Anwendungen. Im A5 Chip, der im Apple iPad 2 zum Einsatz kommt, findet so beispielsweise der SGX543MP2 Grafikprozessor von Imagination Technologies Verwendung.

Apple A5 Prozessor
Quelle: iphone5specs.wordpress.com

Aktuelle soll Imagination Technologies mit der Lizenzierung des neuen PowerVR Series6 Grafikprozessors begonnen haben. Der neue Chip soll bei sechs Lizenznehmern hergestellt werden und in kommenden Generationen des Apple iPhones bzw. iPads zum Einsatz kommen. Der neue Chip soll auf den Code-Namen Rogue hören. Als Lizenznehmer werden unter Anderem ST-Ericsson, Texas Instruments and MediaTek genannt. Die restlichen drei Lizenznehmer sind bislang unbekannt.

Möchtest du deinen alten Handyvertag kündigen oder bist du bereits am vergleichen von neuen Handyverträgen? Dann schau dir jetzt unseren Ratgeber "10 Tipps zum Sparen beim neuen Handyvertrag an. Wir stellen in dem Artikel Möglichkeiten vor, wie du deine monatlichen Kosten bei Vodafone, O2 oder der Telekom reduzieren und ein höheres Datenvolumen erhalten kannst.

Bezahlte Umfragen

Die neue Grafikprozessorengeneration soll deutlich leistungsfähiger als aktuelle Chips sein. Sie könnte in einem kommenden A6 Prozessor von Apple zum Einsatz kommen. Der neue Prozessor könnte wiederum im kommenden iPad 3 und in der übernächsten iPhone Generation zum Einsatz kommen. Das kommende Apple Smartphone soll hingegen mit dem A5 Chip des iPad 2 ausgestattet werden. Die neue Chip-Generation soll voll abwärtskompatibel sein, weshalb App-Entwickler zwar mehr Leistung, aber kaum nötige Anpassungen zu erwarten haben werden.

Quelle: appleinsider.com

Deine Meinung

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. .