Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neues LG Handy mit 3D-Funktion ab Juni 2011 in Deutschland

Mit dem LG Optimus 3D wird ab Juni ein 3D-Handy in Deutschland erhältlich sein. Ähnlich wie beim Nintendo 3DS wird für die Darstellung der 3D-Inhalte keine spezielle 3D- oder Shutter-Brille benötigt. Zudem verfügt das LG Optimus 3D über eine Doppel-Digitalkamera mit der auch Aufnahmen in 3D getätigt werden können.

3D-Fans sollten zum Monat Juni knapp 600 Euro bereit legen. Dies ist nämlich der Preis, den LG für sein Optimus 3D verlangen wird, das ab Juni in Deutschland angeboten wird. Ähnlich wie beim Nintendo 3DS wird für die Darstellung der 3D-Inhalte keine spezielle 3D- oder Shutter-Brille benötigt. Der 3D-Bildschirm des LG Optimus 3D hat eine Größe von 4,3 Zoll. Die Auflösung des Touchscreen-Displays liegt bei 800 mal 480 Pixel. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.2 zum Einsatz.

LG Optimus 3D
Quelle: priceit.in

Zu einem späteren Zeitpunkt soll ein Update auf Android 2.3 möglich sein. Als Prozessor verwendet LG einen OMAP-4 Chip von Texas Instruments. Der Dual-Core Prozessor hat eine Taktfrequenz von 1 GHz. Hiermit sind Videoaufnahmen und -wiedergaben in Full-HD möglich. Wahlweise kann dies auch an einem Monitor oder Fernseher erfolgen. Ein entsprechender HDMI-Anschluss ist vorhanden.

LG Optimus 3D Display
Quelle: letsgodigital.org
Bezahlte Umfragen

Bei der verwendeten Digitalkamera setzt LG auf das Doppelkameraprinzip. Daher kann das LG Optimus 3D nicht nur 3D-Inhalte anzeigen, sondern auch aufnehmen. Fotos sind in einer Auflösung von bis zu 5 Megapixel möglich. 2D-Videos macht das LG Optimus 3D in Full-HD, bei 3D-Videos muss man sich jedoch mit 720p begnügen. Zur weiteren Ausstattung gehören HSPA, Wlan, GPS und ein 8 GB großer Festspeicher. Der Akku des LG Optimus 3D hat eine Kapazität von 1.500 mAh.

Quelle: LG

1 Kommentar
R.G | 2. Apr 2011, 23:31
0 Punkte  Add rating Subtract rating

Hallo Rene

Was mich besonders intressiert, ist, ob man mit dem Optimus 3D auch Anaglyph Bilder (Rot/Cyan) machen kann. Ich habe noch kein 3D Fernseher, aber maßig an Rot Cyan Brillen.

Mich intressiert aber auch, welchen Linsenabstand (Basis) die beiden Kameras haben. Der direkte Konkurent ist der HTC Evo 3D
Ich habe im Gefühl, daß das Evo 3D einen größeren Kameraabstand hat als der Optimus 3D. Der Abstande der beiden Kameras (Basis) ist entscheidend, auf die räumlich Tiefe (3D Effekt) eines Fotos.

Kannst du das irgendwie in Erfahrung bringen? Würde mich riesig freuen, denn es wäre für mich eine Kaufentscheidung …

Viele Grüße
R.G

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.