Nintendo Wii 2 bringt 3D-Unterstützung ohne spezielle Shutter-Brille

3D ist derzeit in aller Munde. Daher fragen sich auch die Besitzer der Nintendo Wii, ob es für die Nintendo Konsole ein 3D Update geben wird. Wie nun bekannt wurde, ist dies vermutlich nicht der Fall. Anders sieht dies jedoch beim Nachfolger von Nintendos Wii aus. Die Nintendo Wii 2 wird vermutlich als 3D Konsole auf den Markt kommen.

Derzeit gibt es unterschiedlich Ansätze zum Thema 3D bei Videospielen. Während Sony für seine PlayStation 3 ein kostenloses 3D Update anbietet, hat sich Microsoft bei der Xbox 360 von diesem Thema scheinbar ein wenig verabschiedet. Auf der Electronic Entertainment Expo zeigte Nintendo nun den Nachfolger des Nintendo DS. Der Nintendo 3DS ist die erste Konsole, die 3D Spiele ohne spezielle Shutter ermöglichen wird. Nun fragen sich auch viele Besitzer der Nintendo Wii, ob sie auch bald in den Genuss von 3D Games kommen werden.

Nintendo Wii 2 3D

Wie nun bekannt wurde, wird dies bei der aktuellen Wii Konsole vermutlich nicht der Fall sein. Anders sieht dies allerdings bei der Nintendo Wii 2 aus, wie andriasang.com berichtet. Nintendo-Chef Satoru Iwata hält demnach viel von der 3D Technik. Mit der gegenwärtigen Hardware allerdings sei das Bild vermutlich zu schlecht. So will Nintendo erst einmal abwarten – und folgt damit bei der Wii dem Beispiel Microsofts. Bislang gibt es in den Haushalten kaum 3D taugliche Fernseher.

Laut Iwata wird das Thema erst richtig interessant, wenn 3D Fernseher einen Marktanteil von mindestens 30 Prozent erreicht haben. Bis es soweit ist, wird noch einige Zeit vergehen. Damit ist 3D kein Thema für die aktuelle Nintendo Wii. Bei einer möglichen Nintendo Wii 2 kann dies allerdings schon ganz anders aussehen. So geht auch Iwata davon aus, dass 3D Spiele eines Tages zum Alltag gehören werden.

Bezahlte Umfragen

Bezahlte Umfragen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.