Deals

Nokia verklagt Apple wegen Verletzung von 7 Patenten in Deutschland

Das iPhone gehört bekanntlich zu den beliebtesten Smartphones weltweit. Doch stellt sich auf Grund der neusten Geschehnisse die Frage, ob Apple möglicherweise einige bereits geschützte Technologien verwendet hat. Den Grund für diese Annahme liefert der Patentstreit zwischen Nokia und Apple, der jetzt in eine neue Runde geht. Denn der finnische Handy-Hersteller hat Apple nun auch in Großbritannien und Deutschland verklagt.

Apple gilt als einer der innovativsten Hersteller weltweit, und überrascht die Branchen-Experten und Fans immer wieder mit neuen Produkten. Doch wenn es nach dem finnischen Hersteller und Weltmarktführer im Bereich der Mobiltelefone geht, dann beruhen die Erfolge von Apple auf gestohlenen Ideen und Patentverletzungen. Auf Grund dessen ist Nokia bereits vor einiger Zeit vor die amerikanischen Gerichte gezogen, und wirft Apple vor, insgesamt 24 Patente verletzt zu haben.

Wie durch Paul Melin, dem Vizechef der Patentrechtsabteilung von Nokia, jetzt bekannt wurde, hat der finnische Konzern nun auch in Großbritannien und Deutschland Klage gegen Apple erhoben. Die Anträge liegen derzeit den Gerichten in Düsseldorf und Mannheim zur weiteren Begutachtung vor. In den Klageschriften prangert Nokia an, dass Apple bei dem iPhone, sowie bei dem iPad und iPod Touch insgesamt sieben Patente verletzt hat. Um wie viele Patentverletzungen es sich bei den Klagen in Großbritannien handelt, wurde bislang nicht bekannt.

Bezahlte Umfragen

Paul Melin nannte in seiner Stellungnahme auch einige Beispiele, warum sich Nokia gezwungen sah, Klage einzureichen. Demnach hat Apple unter anderem die Patente zur Antennen-Struktur und in Bezug auf die Display-Beleuchtung verletzt. Darüber hinaus ist auch die Funktionsweise beim Senden und Empfangen von Mitteilungen vom Patent-Streit betroffen. Eine Stellungnahme von Apple steht zwar aktuell noch aus, doch berichten wir erneut zum Thema, sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

Deine Meinung

1 Kommentar
Nokia hat jetzt schon verloren! | 18. Dez 2010, 9:51
-1 Punkte  Add rating Subtract rating

Erinnert ihr euch wie alle gelacht haben… iPhone für Nokia kein Problem…. Und jetzt kann der selbst ernannte finnische Primus nur noch klagen… Da kommen einem die Tränen ….wie wärs denn mal mit einem neuen Betriebssystem…war Nokia nicht die Firma die Nut staatlichen Subventionen in Bochum ein Werk bauen ließ und sofort verschwand als diese ausliefen…

Beliebte Beiträge

*Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Alle Preise inkl. MwSt.